• Drucken
Lebkuchenguetzli
  • 2h42min
  • Vegetarisch
Lebkuchenguetzli

Lebkuchenguetzli

Saison
Guetzli wurden schon früher als essbare Zierde für Weihnachtsbaum, Päckli oder als knusprige Tischdeko verwendet. Was für eine hübsche Tradition.
back to top

Lebkuchenguetzli

  • Drucken

Zutaten

Für 40 Stück

MengeZutaten
2 ofengrosse Bleche
Backpapier
beliebige Ausstecher
Spritztütchen
Bändeli
Teig:
125 gButter, weich
50 gRohzucker
2 PrisenSalz
1Ei
125 gHonig
2 TLIngwerpulver
2 ELLebkuchengewürz
350 gMehl
¼ TLBackpulver
Glasur:
125 gPuderzucker
2 ELEiweiss
einige Tropfen Zitronensaft
Lebensmittelfarbe, nach Belieben
Zuckergarnituren, nach Belieben

Schnelle Herbstrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten1h
  • Kochen / Backen12min
  • Kühl stellen1h30min
  • Auf dem Tisch in2h42min
  1. Teig: Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Rohzucker, Salz und Ei beifügen, weiterrühren, bis die Masse hell ist. Honig, Ingwer und Lebkuchengewürz darunterrühren. Mehl und Backpulver mischen, beifügen, zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten und zugedeckt 1-2 Stunden kühl stellen.
  2. Teig auf wenig Mehl ca. 5 mm dick auswallen, beliebige Formen ausstechen oder in Rechtecke schneiden, auf das vorbereitete Blech legen und noch einmal 30-60 Minuten kühl stellen. Nach Belieben mit einem Zahnstocher Löcher für die Bändeli anbringen.
  3. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft 160°C).
  4. Guetzli in der Mitte des vorgeheizten Ofens 12-15 Minuten backen. Herausnehmen, kurz auskühlen, dann auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.
  5. Glasur: Eiweiss flaumig schlagen, dann alle Zutaten zu einer dicken Glasur verrühren, in ein Spritztütchen füllen und die Gingerbreads beliebig garnieren, trocknen lassen und mit Bändeli aufhängen oder als Tischdekoration auflegen.

Die Guetzli lassen sich in einer Guetzlidose trocken und kühl 2-3 Wochen aufbewahren.

1 Stück enthält:

Energie: 343kJ / 82kcal, Fett: 3g, Kohlenhydrate: 13g, Eiweiss: 1g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.