• Drucken
Franzbrötchen
  • 3h10min
  • Vegetarisch
Franzbrötchen

Franzbrötchen

Saison
Das Hamburger Hefegebäck ist auch bei uns sehr beliebt. Selber gebacken, mit viel Zimt, Zucker und feiner Butter schmecken Franzbrötchen am allerbesten.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.2 Sterne / 12 Stimmen)
back to top

Franzbrötchen

  • Drucken

Zutaten

Für 12 Stück

MengeZutaten
Backpapier
Hefeteig:
400g Mehl
1TL Salz
2EL Zucker
20g Hefe, zerbröckelt
1,5dl Milch
75g Butter, weich
1 Ei
Füllung:
2 - 3 EL Milch
125g Zucker
2EL Zimt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten40min
  • Kochen / Backen15min
  • Aufgehen lassen2h15min
  • Auf dem Tisch in3h10min
  1. Hefeteig: Mehl, Salz und Zucker mischen. Hefe mit Milch, Butter und Ei zugeben, zu einem glatten, weichen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur 2-3 Stunden aufs doppelte Volumen aufgehen lassen.
  2. Teig zu einem Rechteck von 35 x 60 cm auswallen. Teig mit Milch bestreichen. Zucker und Zimt mischen, daraufstreuen, Teig von der Längsseite her aufrollen, in 12 Schnecken schneiden. Diese mit dem Stiel einer Holzkelle in der Mitte bis zum Boden eindrücken, so dass die Schneckenform auf den beiden Seiten nach oben aufspringt. Noch einmal 15-20 Minuten aufgehen lassen und währenddessen den Ofen auf 170°C Heissluft/Umluft vorheizen (Ober-/Unterhitze 190°C).
  3. Franzbrötchen in der Mitte des vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

1 Stück enthält:

Energie: 942kJ / 225kcal, Fett: 6g, Kohlenhydrate: 37g, Eiweiss: 4g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.