• Drucken
Süsskartoffel-Gemüse-Sandwiches
  • 1h15min
  • Vegetarisch
Süsskartoffel-Gemüse-Sandwiches

Süsskartoffel-Gemüse-Sandwiches

Saison
Was für eine geniale Kombi: Vegi-Burger und Sandwich. Der Süsskartoffel-Burger wird mit einer Quark-Zitronen-Sauce aromatisiert. Zum Reinbeissen fein.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Süsskartoffel-Gemüse-Sandwiches

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier
Süsskartoffel-Tätschli:
700 gSüsskartoffeln, ungeschält, längs halbiert
1 ELBratcrème
120 gKichererbsen aus der Dose, abgetropft
1Zwiebel, fein gehackt
1 ELButter
200 ggemischtes Gemüse (je nach Saison), z.B. Fenchel, Rüebli, klein gewürfelt
Salz, Pfeffer
75 gfeine Haferflocken
½ BundPeterli, gehackt
100 gQuark
Salz, Pfeffer
1 TLCurry
wenig Kreuzkümmel
Bratbutter oder Bratcrème
Sandwiches:
4 - 8Vollkornbrötchen oder Mütschli
einige Salatblätter
100 gQuark
½Bio-Zitrone, abgeriebene Schale und einige Tropfen Saft
Salz, Pfeffer
1Tomate, in Scheiben geschnitten
einige Gurken oder Essigurken, in Scheiben geschnitten
Kräuter nach Belieben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten45min
  • Quellen lassen30min
  • Auf dem Tisch in1h15min
  1. Ofen auf 170°C Heissluft/Umluft vorheizen (Ober-/Unterhitze 190°C).
  2. Tätschli: Süsskartoffeln mit Bratcrème bestreichen, mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. In der Mitte des vorgeheizten Ofens 30 Minuten weich backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.
  3. Süsskartoffel-Inneres mit einem Löffel herausschaben, in eine Schüssel geben. Kichererbsen dazugeben, mit dem Kartoffelstampfer oder einer Gabel zerdrücken. Restliche Zutaten daruntermischen, bis die Masse kompakt wird. Masse 30 Minuten quellen lassen. 8 ovale Burgerpatties formen und portionenweise in der nicht zu heissen Bratbutter beidseitig knusprig braten.
  4. Sandwiches: Brötchen einschneiden, sodass sie auf einer Seite noch zusammenhalten, Salatblätter und Burger daraufgeben. Quark mit Zitronenschale und -saft mischen, würzen, auf den Burgern verteilen, mit Tomaten- und Gurkenscheiben füllen, Kräuter einstecken und servieren.

Die Reste der Burgerpatties schmecken auch kalt serviert, Burger in Würfel schneiden und über einen Salat streuen.

1 Portion enthält:

Energie: 2408kJ / 575kcal, Fett: 11g, Kohlenhydrate: 94g, Eiweiss: 21g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.