• Drucken
Gefüllter Butternusskürbis (Low Carb)
  • 1h
  • Vegetarisch
Gefüllter Butternusskürbis (Low Carb)

Gefüllter Butternusskürbis (Low Carb)

Saison
Eine Augenweide! Dieses Kürbis-Rezept ist wirklich mal etwas anderes. Es schmeckt wunderbar aromatisch, kommt ohne Fleisch aus und ist gut zu dir.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.8 Sterne / 17 Stimmen)
back to top

Gefüllter Butternusskürbis (Low Carb)

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Kürbis:
2kleine Butternusskürbisse à je ca. 500 g
2 ELBratcrème
Salz, Pfeffer
1 ELRosmarin, fein gehackt
Belag:
1Zwiebel, fein gehackt
1Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
400 ggemischtes Gemüse, z.B. Pastinaken, Rüebli, Lauch, gerüstet, klein gewürfelt
400 ggekochte gemischte Bohnen, z.B. Rote Bohnen und Cannelli
2 dlGemüsebouillon
2 ELgemischte Kräuter, z.B. Salbei, Majoran und Schnittlauch, fein gehackt
Salz, Pfeffer
200 gFrischkäse nach Feta-Art, zerkrümelt
wenig Rotkabis, fein geschnitten, und Kräuter zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten45min
  • Kochen / Backen35min
  • Auf dem Tisch in1h
  1. Kürbis längs halbieren, entkernen, auf ein Blech legen. Fruchtfleisch mit einem scharfen Messer rhombenförmig einschneiden, sodass die Schalen den Kürbis zusammenhalten. Kürbis mit Bratcrème bestreichen, würzen und in der Mitte des auf 200°C Heissluft/Umluft (220°C Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Ofens 35-40 Minuten weich backen.
  2. Belag: Zwiebel und Knoblauch in der Butter andämpfen. Gemüse und Bohnen beifügen, mitdämpfen und mit der Bouillon knapp weich garen. Kräuter daruntermischen, würzen.
  3. Kürbishälften je auf einen Teller legen, Gemüse darüberverteilen, mit Feta und Rotkabis bestreuen und mit Kräutern garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1206kJ / 288kcal, Fett: 17g, Kohlenhydrate: 23g, Eiweiss: 10g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.