• Drucken
Knäckebrot mit Kräuterquark
  • 1h
  • Vegetarisch
Knäckebrot mit Kräuterquark

Knäckebrot mit Kräuterquark

Saison
Achtung, bei diesem selbst gemachten Knäckebrot kann man nicht mehr aufhören zu knuspern. Ein herrlich knackiger und gesunder Snack.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.3 Sterne / 6 Stimmen)
back to top

Knäckebrot mit Kräuterquark

  • Drucken

Zutaten

Für 32 Stück

MengeZutaten
Backpapier
Knäckebrot:
250 gRuchmehl
½ TLSalz
2 TLZucker
50 gButter, kalt, in Stücken
25 gLeinsamen
25 gRapssamen
25 gKürbiskerne
25 gSonnenblumenkerne
1 dlMilch
wenig Eiweiss, zum Bestreichen
Kräuterquark:
250 gQuark
1 - 2 HandvollKräuter, z.B. Peterli oder Schnittlauch, gehackt
Salz, Pfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten25min
  • Kochen / Backen35min
  • Auf dem Tisch in1h
  1. Knäckebrot: Mehl, Salz und Zucker mischen. Butter beifügen, mit den Händen fein krümelig zerreiben. 2/3 der Samen und Kerne mit der Milch beifügen, zu einem Teig zusammenfügen.
  2. Kräuterquark: Alle Zutaten verrühren, bis zum Servieren kühl stellen.
  3. Teig zwischen 2 Backpapieren möglichst dünn (ofenblechgross) auswallen, auf den Blechrücken ziehen. Teigoberfläche mit Eiweiss bestreichen, restliche Kerne und Samen daraufgeben, gut andrücken.
  4. Backofen auf 180°C Heissluft/Umluft vorheizen (Ober-/Unterhitze 200°C).
  5. Knäckebrot in der Mitte des vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten backen. Herausnehmen, in beliebig grosse Stücke schneiden und im leicht geöffneten, ausgeschalteten Ofen 20-30 Minuten trocknen lassen. Mit Kräuterquark servieren.

Knäckebrot lässt sich trocken für 3-4 Wochen aufbewahren.

1 Stück enthält:

Energie: 260kJ / 62kcal, Fett: 3g, Kohlenhydrate: 7g, Eiweiss: 3g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.