• Drucken
Energy Balls (Bliss Balls)
  • 40min
  • Vegetarisch
Energy Balls (Bliss Balls)

Energy Balls (Bliss Balls)

Saison
Energy Balls selber machen ist einfach und gut fürs Budget. Du weisst, was drinsteckt, und sie schmecken herrlich. Ein cooler Snack ohne Zucker
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.3 Sterne / 9 Stimmen)
back to top

Energy Balls (Bliss Balls)

  • Drucken

Zutaten

Für 25 Stück

MengeZutaten
Cutter oder leistungsstarker Mixer
200 ggeschälte, gemahlene Mandeln
100 ggetrocknete Feigen
50 gDatteln, entkernt
25 gCranberrys
10 gIngwer, frisch gerieben
1Bio-Zitrone, abgeriebene Schale und einige Tropfen Saft
½ ELKurkuma
50 gButter, in Stücken
wenig Wasser
Zum Wenden:
wenig Kurkuma
wenig Kakaopulver
wenig Kakaonibs
wenig gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
wenig Popcorn, fein gehackt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten40min
  • Auf dem Tisch in40min
  1. Mandeln mit Feigen, Datteln, Cranberrys, Ingwer und Zitronenschale im Cutter oder in einem leistungsstarken Mixer fein hacken, sodass es eine Masse gibt, die zusammenhält. Kurkuma und Butter beifügen, kurz daruntermischen. Evtl. mit wenig Wasser weicher machen.
  2. Aus der Masse nussgrosse Kugeln formen und nach Belieben in Kurkuma, Kakao, Kakaonibs, Nüssen oder Popcorn wenden und bis zum Geniessen im Kühlschrank aufbewahren.

Nach Belieben andere Dörrfrüchte verwenden.

1 Stück enthält:

Energie: 339kJ / 81kcal, Fett: 6g, Kohlenhydrate: 5g, Eiweiss: 2g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.