• Drucken
Bulgur-Bowl mit Randen und Federkohl
  • 40min
  • Vegetarisch
Bulgur-Bowl mit Randen und Federkohl

Bulgur-Bowl mit Randen und Federkohl

Saison
Die Bulgur-Bowl für Herbst und Winter. Randen und Federkohl sind voller Mineralien und Vitamine. Bulgur und Schweizer Quark geben Energie. Purer Superfood.
back to top

Bulgur-Bowl mit Randen und Federkohl

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier
800 gRanden, roh, geschält, in 1 cm dicken Scheiben
100 gButter, weich
2 ZweigeThymian, gezupft
2 Msp.Kreuzkümmelpulver
Salz
Pfeffer
100 gFederkohl (Kale), gezupft
50 gPinienkernen, grob gehackt
Bulgur:
7,5 dlWasser
½ TLSalz
250 gBulgur
Sesam-Quark:
250 gHalbfettquark
2 ELTahinpaste
1 ELSesam, geröstet
Salz
Pfeffer
etwas Kresse und Sesam

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten10min
  • Kochen / Backen30min
  • Auf dem Tisch in40min
  1. Randen mit Butter und Gewürzen mischen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C Heissluft/Umluft (200°C Ober-/Unterhitze) ca. 20 Minuten garen. Federkohl und Pinienkernen dazugeben, gut mischen. Für weitere 10 Minuten im Ofen fertig garen.
  2. Bulgur: Wasser mit Salz aufkochen, Bulgur hineingeben. Etwa 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren auf kleiner Stufe köcheln lassen. Bulgur in Schüsseln verteilen.
  3. Sesam-Quark: Alle Zutaten miteinander vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Randen-Federkohlmischung auf dem Bulgur verteilen. Sesam-Quark dazugeben, mit Kresse und Sesam garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2717kJ / 649kcal, Fett: 36g, Kohlenhydrate: 61g, Eiweiss: 19g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.