• Drucken
Torta della Nonna
  • 3h10min
Torta della Nonna

Torta della Nonna

Saison
Schon mal eine Torta della Nonna probiert? Der italienische Kuchen bezirzt mit seiner zitronigen Note und der feinen selbst gemachten Puddingcrème.
back to top

Torta della Nonna

  • Drucken

Zutaten

Für 8 Stück
MengeZutaten
runde Backform von 25 cm Ø
Backpapier
Teig:
450 gWeissmehl
250 gButter
120 gZucker
1Ei
2Eigelb
1Zitrone, abgeriebene Schale
Crème:
4 dlMilch
1Zitrone, abgeriebene Schale
5Eigelb
100 gZucker
35 gMaisstärke
6 ELZitronensaft
1Eiweiss
20 gPinienkernen
3 ELPuderzucker

Schnelle Winterrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen40min
  • Auskühlen lassen2h
  • Auf dem Tisch in3h10min
  1. Teig: Mehl und Butter miteinander verkneten. Zucker, Eier und Zitronenschale dazugeben, nochmals durchkneten. 20 Minuten zugedeckt kühl stellen.
  2. Crème: Milch und Zitronenschale aufkochen. Eigelb in einer Schüssel mit Zucker, Maisstärke und Zitronensaft verrühren. Heisse Milch hineingiessen, das Ganze wieder zurück in die Pfanne geben, bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren so lange köcheln, bis eine recht feste Crème entsteht.
  3. Ofen auf 180°C Heissluft/Umluft (200°C Ober-/Unterhitze) vorheizen. 2/3 des Teigs in die mit Backpapier ausgekleidete Form geben. Crème darauf geben und glatt streichen. Aus dem restlichen Teig einen Deckel auswallen, auf die Crème legen. Mit Eiweiss bestreichen, mit einer Gabel einstechen, mit Pinienkernen bestreuen.
  4. 40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Kuchen ca. 2 Stunden auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben.

1 Stück enthält:

Energie: 2864kJ / 684kcal, Fett: 36g, Kohlenhydrate: 79g, Eiweiss: 12g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.