• Drucken
Vitello tonnato
  • 9h30min
Vitello tonnato

Vitello tonnato

Saison
Dieses Vitello tonnato schmeckt so gut, wie es sich anhört. Selbst gemachtes Vitello ist das Rezept echter Italianità. Buon appetito!
  • Drucken
back to top

Vitello tonnato

  • Drucken

Zutaten

Für 6-8 Personen

MengeZutaten
Fleisch und Sud:
1 lWasser
1 ELSalz
2 dlWeisswein oder Bouillon
1Zitrone, Saft
1Zwiebel, besteckt mit
1Lorbeerblatt und
2Nelken
1Rüebli, in Stücken
1 StückKnollensellerie, in Stücken
1 kgKalbfleisch, z.B. Schulterfilet oder Nuss
(oder ca. 700 g gegarter Braten)
Sauce:
150 gThon aus der Dose
4Sardellenfilets
50 gMayonnaise
1 ELSenf
2 EsslöffelKapern
2 TLZitronensaft
2 dlRahm
3 ELSud, zum Verflüssigen
½ TLSalz
Pfeffer
1rote Zwiebel, halbiert, in feinen Streifen
Kapernäpfel, nach Belieben

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen1h
  • Auskühlen lassen8h
  • Auf dem Tisch in9h30min

Ansicht wechseln

  1. Fleisch und Sud: Alle Zutaten bis und mit Sellerie aufkochen, Fleisch beigeben, auf mittlere Hitze reduzieren. Fleisch zugedeckt 1 Stunde ziehen lassen, Pfanne von der Platte nehmen. Fleisch im Sud über Nacht auskühlen lassen. Herausnehmen, kalt in möglichst dünne Scheiben schneiden. Auf Tellern oder auf grosser Platte auslegen.
  2. Sauce: Alle Zutaten bis und mit Rahm zusammen in einem hohen Gefäss pürieren. Bei Bedarf mit Sud verflüssigen. Über dem ausgelegten Fleisch verteilen, mit Zwiebelstreifen und Kapernäpfel dekorieren.

Falls es pressiert: Fleisch ohne Sud auskühlen lassen.
Fleischsud als Bouillon geniessen.
Übriges Fleisch portionenweise tiefkühlen. Mind. 3 Monate haltbar.

1 Portion enthält:

Energie: 1206kJ / 288kcal, Fett: 15g, Kohlenhydrate: 2g, Eiweiss: 37g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.