Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Protein-Brownies
  • 1h20min
  • Vegetarisch
Protein-Brownies

Protein-Brownies

Saison
Mega feines Rezept für Brownies mit viel Protein, glutenfrei und ohne Zucker! Gesundes Naschen, wo gibt es das denn? Chochdoch mit Muriel.
Chochdoch
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.7 Sterne / 50 Stimmen)
back to top

Protein-Brownies

  • Drucken

Zutaten

Für 15-20 Brownies

MengeZutaten
Gratinform 20x20cm
Backpapier
Brownie:
1.3dl Milch
50g Butter
180g Apfelmus, ungezuckert
150g Ahornsirup
100g Hirseflocken
60g Kakao, ungezuckert
2EL Leinsamen
2TL Backpulver
1Prise Salz
300g Erbsen aus der Dose, abgetropft, abgespült
70g Haselnüsse, gehackt
60g dunkle Schokolade, gehackt
Glasur:
60g dunkle Schokolade
Pistazien, gehackt
Blüten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten10min
  • Kochen / Backen40min
  • Auskühlen lassen30min
  • Auf dem Tisch in1h20min
  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft ca. 160°C), Gratinform mit Backpapier auslegen.
  2. Brownie: Milch mit Butter leicht erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Apfelmus und Ahornsirup dazugeben.
  3. Hirseflocken, Kakao, Leinsamen, Backpulver und Salz in den Mixer geben, Erbsen und Milch-Apfelmischung dazugeben, gut zerkleinern.
  4. Nüsse und Schokolade unter den Teig geben. Teig in die Form füllen, in der Mitte des vorgeheizten Ofens 40-50 Minuten backen. Herausnehmen, in der Form abkühlen lassen.
  5. Glasur: Schokolade über dem Wasserbad schmelzen, mit Gummischaber auf dem gebackenen Brownie verteilen, mit Pistazien und Blüten garnieren.

Nach der Glasur Brownies kühlstellen, damit schneller genussbereit.

1 Stück enthält:

Energie: 666kJ / 159kcal, Fett: 9g, Kohlenhydrate: 16g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.