Rezepte & Kochideen
Protein-Brownies
  • 1h 20min
  • Vegetarisch
Protein-Brownies

Protein-Brownies

Saison
Mega feines Rezept für Brownies mit viel Protein, glutenfrei und ohne Zucker! Gesundes Naschen, wo gibt es das denn? Chochdoch mit Muriel.
Chochdoch
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 19 Stimmen)
back to top

Protein-Brownies

Zutaten

Für 15-20 Brownies

MengeZutaten
Gratinform 20x20cm
Brownie
1,25 dl Milch
50 g Butter
180 g Apfelmus, ungezuckert
150 g Ahornsirup
100 g Hirseflocken
60 g Kakao, ungezuckert
2 EL Leinsamen
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
300 g Erbsen aus der Dose, abgetropft, abgespült
70 g Haselnüsse, gehackt
60 g dunkle Schokolade, gehackt
Glasur
60 g dunkle Schokolade
Pistazien, gehackt
Blüten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten10min
  • Kochen / Backen40min
  • Auskühlen lassen30min
  • Auf dem Tisch in1h 20min
  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft ca. 160°C), Gratinform mit Backpapier auslegen.
  2. Brownie: Milch mit Butter leicht erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Apfelmus und Ahornsirup dazugeben.
  3. Hirseflocken, Kakao, Leinsamen, Backpulver und Salz in den Mixer geben, Erbsen und Milch-Apfelmischung dazugeben, gut zerkleinern.
  4. Nüsse und Schokolade unter den Teig geben. Teig in die Form füllen, in der Mitte des vorgeheizten Ofens 40-50 Minuten backen. Herausnehmen, in der Form abkühlen lassen.
  5. Glasur: Schokolade über dem Wasserbad schmelzen, mit Gummischaber auf dem gebackenen Brownie verteilen, mit Pistazien und Blüten garnieren.

Nach der Glasur Brownies kühlstellen, damit schneller genussbereit.

Energie: 653kJ / 156kcal, Fett: 9g, Kohlenhydrate: 16g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.