Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Gemüse-Brot-Gratin
  • 1h5min
  • Vegetarisch
Gemüse-Brot-Gratin

Gemüse-Brot-Gratin

Saison
Wichtige Zutat in diesem Gemüsegratin mit Béchamelsauce: altes Brot. So wird aus dem Ofengericht ein feines No-Food-Waste-Gratin. Chochdoch mit Silas.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.7 Sterne / 38 Stimmen)
back to top

Gemüse-Brot-Gratin

  • Drucken

Zutaten

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
1 niedrige, weite Gratinform von ca. 3 l Inhalt
Butter für die Form
Füllung:
1 Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
2 EL Butter
200 g Bodenkohlrabi, in Würfeln
200 g Rüebli, in Würfel
120 g Wirz, in Streifen
200 g Lauch, in Streifen
Salz, Pfeffer
1 EL italienische Kräutermischung
Guss:
9 dl Milch
1 dl Milch, kalt
3-4 EL Mehl
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
300 g altbackenes Brot (ein paar Tage alt), in 2 cm grossen Würfeln
100 g Gruyère AOP oder Käsereste, gerieben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten20min
  • Kochen / Backen45min
  • Auf dem Tisch in1h5min
  1. Füllung: Zwiebeln und Knoblauch in Butter andünsten. Bodenkohlrabi und Rüebli beifügen und mitdünsten, das restliche Gemüse hinzufügen und ca. 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Abschmecken.
  2. Guss: 9 dl Milch aufkochen. Mehl mit 1 dl kalter Milch anrühren. Die kalte Milch unter ständigem Rühren der leicht köchelnden Milch beifügen. 2 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen (160°C Heiss-/Umluft).
  4. Brotstücke und Gemüse in der ausgebutterten Form verteilen, Guss darübergiessen, Käse darüberstreuen. Auf der zweituntersten Rille des vorgeheizten Ofens 20 Minuten garen. Ofenhitze auf 220°C erhöhen und 10 Minuten gratinieren.

Der Gemüse-Brot-Gratin lässt sich auch gut mit anderem Saisongemüse zubereiten.

Energie: 1809kJ / 432kcal, Fett: 19g, Kohlenhydrate: 46g, Eiweiss: 19g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.