• Drucken
Schmelzende-Schneemänner-Guetzli
  • 2h2min
  • Vegetarisch
Schmelzende-Schneemänner-Guetzli

Schmelzende-Schneemänner-Guetzli

Saison
Diese Guetzli bereiten Kindern eine ganz besondere Freude und sind ein schöner Hingucker, der sich auch toll als Geschenk zur Weihnachtszeit eignet.
back to top

Schmelzende-Schneemänner-Guetzli

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 18 Stück

MengeZutaten
Backpapier
1 Ausstecher von 8 cm Ø
Teig:
250 gMehl
1 PriseSalz
125 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
125 gButter, kalt, in Stücken
50 ggeschälte gemahlene Mandeln
3 ELRahm
Glasur:
250 gPuderzucker
1Eiweiss
wenig Zitronensaft
18Marshmallows
einige Smarties
wenig Marzipan, orange
wenig Kuchenglasur, nach Anleitung auf dem Beutel geschmolzen

Schnelle Herbstrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten50min
  • Kochen / Backen12min
  • Kühl stellen1h
  • Auf dem Tisch in2h2min
  1. Teig: Mehl, Salz, Zucker und Vanillezucker mischen. Butter beifügen, feinkrümelig zerreiben. Mandeln und Rahm beifügen, zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten, in Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.
  2. Teig mit wenig Mehl ca. 6 mm dick auswallen, Rondellen ausstechen und auf die mit Backpapier belegten Bleche verteilen, noch einmal 30 Minuten kühl stellen.
  3. Teigrondellen in der Mitte des auf 200°C Ober-/Unterhitze (Heissluft/Umluft 180°C) vorgeheizten Ofens 12-15 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.
  4. Glasur: Puderzucker, Eiweiss und Zitronensaft mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Guetzli damit bestreichen und je ein Marshmallow als Kopf und einige Smarties als Hosenknöpfe auf die noch feuchte Glasur kleben. Kleine Rüebli aus Marzipan formen und als Nase mit Kuchenglasur befestigen. Augen mit der Kuchenglasur zeichnen. Trocknen lassen.

Die Guetzli lassen sich 2-3 Wochen trocken und kühl aufbewahren.
Nach Belieben kleine Äste aufkleben, dafür Mikados, Haselzweiglein oder Lärchenästchen verwenden.

1 Stück enthält:

Energie: 971kJ / 232kcal, Fett: 8g, Kohlenhydrate: 37g, Eiweiss: 3g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.