Rezepte & Kochideen
Biskuit-Glacé (Kindergeburtstag)
  • 1h 55min
  • Vegetarisch
Biskuit-Glacé (Kindergeburtstag)

Biskuit-Glacé (Kindergeburtstag)

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.2 Sterne / 51 Stimmen)
back to top

Biskuit-Glacé (Kindergeburtstag)

Zutaten

Für die Hälfte eines ofengrossen Bleches (ca. 35 × 21 cm)
Für 12 bis 16 Stück

MengeZutaten
Alufolie
Backblech
2 Cakeformen
Backpapier
Für die Biskuit-Glacen:
Kuchengitter
dicke Röhrli als Stiel
Cellophansäcke
Geschenkbändel
Kuchen
200 g Butter, zimmerwarm
200 g Zucker
1 Msp. Salz
6 Eigelb, zimmerwarm
3 EL Schokolade- oder Kakaopulver
1 dl Joghurt nature
200 g Mehl
½ TL Backpulver
6 Eiweiss, steif geschlagen
50 g schwarze Schokolade, grob gehackt
Biskuit-Glacen
Glasur
100 g Puderzucker
ca. 2 EL Zitronensaft
roter Sirup (z.B. Cranberry, Cassis oder Himbeer) oder Lebensmittelfarbe
Für die Verzierung (nach Belieben)
1 Beutel dunkle Schokoladeglasur, ca. 125 g, nach Anleitung schmelzen
1 Beutel weisse Schokoladeglasur, ca. 125 g, nach Anleitung schmelzen
1 Beutel helle Schokoladeglasur, ca. 125 g, nach Anleitung schmelzen
diverse Süssigkeiten, z.B. Nonpareilles, Perlen etc. zum Garnieren, nach Belieben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 25 Minuten
Backen: ca. 30 Minuten
Schneiden und verzieren: ca. 1 ½ Stunden
  1. Einen gefalteten Alustreifen in die Mitte des Bleches stellen und so das grosse Blech halbieren. Mit Cakeformen stützen. So entsteht eine Fläche von ca. 35 × 21 cm. Mit Backpapier auskleiden.
  2. Kuchen: Butter, Zucker und Salz schaumig rühren. Eigelb nach und nach dazurühren. Schokoladepulver und Joghurt beigeben. Mehl und Backpulver sieben und abwechslungsweise mit dem Eiweiss vorsichtig darunterziehen. Schokolade beigeben.
  3. Teig auf dem vorbereiteten Blech verteilen. In der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten backen. Im Blech auskühlen lassen.
  4. Biskuit-Glacen: Kuchen längs halbieren, je 6-8 Glacen schneiden, oben die Ecken abrunden, auf ein Kuchengitter legen.
  5. Glasur: Puderzucker, Zitronensaft und nach Belieben etwas Sirup oder Lebensmittelfarbe beigeben. Wird die Glasur zu flüssig, noch etwas Puderzucker beigeben. Nach Belieben auf die Biskuit-Glacen streichen.
  6. Schokoladeglasur: eine kleine Ecke des Beutels wegschneiden, Kuchenglacen mit Glasur übergiessen und mit dem Messer glatt streichen. Nach Belieben Garnieren, erkalten lassen.
  7. Röhrli an die Glacen stecken. Als Geschenk verpacken.

Der Kuchen kann am Vortrag gebacken werden.

Energie: 364kcal / 87kJ, Eiweiss: 7g, Kohlenhydrate: 44g, Fett: 18g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.