Rezepte & Kochideen
Erdbeer-Quarktörtchen (ohne backen)
  • 40min
Erdbeer-Quarktörtchen (ohne backen)

Erdbeer-Quarktörtchen (ohne backen)

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 41 Stimmen)
back to top

Erdbeer-Quarktörtchen (ohne backen)

Zutaten

Für 8 Stück
MengeZutaten
8 Förmchen von je ca. 1,5 dl Inhalt
Quarkmasse
1 Eigelb
75 g Zucker
1 Päckli Vanillezucker
1 EL Zitronensaft
1 EL Wasser, heiss
250 g Quark
100 g Erdbeeren, püriert
4 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
1 dl Rahm, steif geschlagen
1 Eiweiss, mit 1 Prise Salz steif geschlagen
3-4 Erdbeeren, in dünnen Scheiben
Boden
60 g Butterguetzli, zerkrümelt
ca. 3 EL Butter, flüssig
wenig Zimt, nach Belieben
Erdbeeren, in Spalten und Erdbeerblättchen, zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 40 Minuten
Kühl stellen: über Nacht
  1. Quarkmasse: Eigelb, Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und Wasser rühren, bis die Masse hell ist. Quark und Erdbeerpüree daruntermischen.
  2. Gut ausgedrückte Gelatine im warmen Wasserbad auflösen. 2-3 EL Quarkmasse unter Rühren zur Gelatine geben. Gelatine unter Rühren zur restlichen Quarkmasse geben. Im Kühlschrank ansulzen lassen. Masse glatt rühren. Rahm und Eiweiss sorgfältig darunterziehen.
  3. Förmchen mit den Erdbeerscheiben auslegen. Quarkmasse einfüllen.
  4. Boden: Guetzlikrümel mit Butter und Zimt mischen, dicht auf den Erdbeer-Quark streuen, etwas andrücken. Zugedeckt über Nacht kühl stellen.
  5. Vor dem Servieren die Förmchen kurz in heisses Wasser tauchen, auf Teller stürzen, garnieren.
Energie: 745kJ / 178kcal, Fett: 9g, Kohlenhydrate: 18g, Eiweiss: 6g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.