• Drucken
Nusspralinés
  • 1h15min
  • Vegetarisch
Nusspralinés

Nusspralinés

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.9 Sterne / 20 Stimmen)
back to top

Nusspralinés

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 40 Stück

MengeZutaten
100 gVollmilch-Schokolade, zerbröckelt
100 gZartbitter-Schokolade, zerbröckelt
125 gButter, weich
125 gPuderzucker
250 gHaselnüsse, gehackt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten1h
  • Kühl stellen15min
  • Auf dem Tisch in1h15min
  1. Schokolade über dem warmen Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen.
  2. Butter und Puderzucker gut verrühren.
  3. 100 g der gehackten Nüsse zur Buttermasse mischen.
  4. Geschmolzene Schokolade unter die Masse mischen. Kalt stellen, bis sie fest, aber noch gut formbar ist.
  5. Mit einem Teelöffeln baumnussgrosse Portionen abstechen. Diese zügig und mit wenig Druck zu Kugeln in Praliné-Grösse rollen.
  6. Die Kugeln in den restlichen Nüssen drehen. In die Förmchen legen. Kühl stellen.

Haltbarkeit: ca. 1 Monat
Nüsse für die Panade vorher sieben und nur die groben Stücke verwenden.
Nusspralinés statt in Haselnüssen z.B. in Pistazien, getrockneten Aprikosen oder Cranberries, Kakaopulver oder Puderzucker drehen.

1 Stück enthält:

Energie: 427kJ / 102kcal, Fett: 8g, Kohlenhydrate: 6g, Eiweiss: 1g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.