• Drucken
Filet vom Ziberlihoger Lisi
  • 50min
Filet vom Ziberlihoger Lisi

Filet vom Ziberlihoger Lisi

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.8 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Filet vom Ziberlihoger Lisi

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Fleischthermometer
Filet:
8Schweinsfilet-Medaillons, je ca. 80 g
Bratbutter oder Bratcrème
½ TLSalz
Pfeffer
Champignons-Rahmsauce:
1Schalotte, fein gehackt
1Knoblauchzehe, gepresst
200 gChampignons, geputzt, geviertelt oder in Scheiben
1 ELMehl
1,5 dlBouillon
1,5 dlRahm
1 ELNoilly Prat, nach Belieben
wenig Zitronensaft
Salz, Pfeffer
Kräuterbutter:
100 gButter, weich
2 TLSenf
2 ELPetersilie, gehackt
2 ELabgezupfte Estragonblättchen, gehackt
wenig Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
Kräutersalz, Pfeffer
300 gfeine Nudeln
Petersilie oder Estragon, zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Vorbereiten: Fleisch 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen
Zubereiten: ca. 50 Minuten
Niedergaren: ca. 40 Minuten
  1. Filet: Ofen auf 80 °C vorheizen, Platte und Teller darin vorwärmen. Medaillons in der heissen Bratbutter rundum ca. 4 Minuten anbraten, würzen, auf die vorgewärmte Platte legen. In der Mitte des auf 80 °C vorgeheizten Ofens ca. 40 Minuten niedergaren. Die Kerntemperatur soll 60-65 °C betragen.
  2. Sauce: Schalotte, Knoblauch und Pilze im Bratsatz dünsten. Mehl beifügen, mischen. Mit Bouillon, Rahm und evtl. Noilly Prat ablöschen, aufkochen. Bei kleiner Hitze etwas einkochen, abschmecken.
  3. Kräuterbutter: Alle Zutaten verrühren. Hälfte mithilfe von zwei Kaffeelöffeln zu Quenelles formen, kühl stellen.
  4. Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgiessen. Andere Hälfte der Kräuterbutter beifügen, mischen.
  5. Medaillons mit Nudeln, Sauce und Kräuterbutter anrichten, garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 3224kJ / 770kcal, Fett: 39g, Kohlenhydrate: 57g, Eiweiss: 49g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.