Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Apfelroulade mit Rosenzucker
  • 58min
  • Vegetarisch
Apfelroulade mit Rosenzucker

Apfelroulade mit Rosenzucker

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 87 Stimmen)
back to top

Apfelroulade mit Rosenzucker

  • Drucken

Zutaten

Für 8-10 Stück

MengeZutaten
Backpapier
Biskuit:
4 Eier, Eiweiss und Eigelb getrennt
120 g Zucker
1 Prise Salz
2 EL heisses Wasser
½ Zitrone, abgeriebene Schale
100 g Mehl
Rosenzucker:
6 EL Zucker
2 EL getrocknete Rosenblüten, gemörsert
Füllung:
2 dl Vollrahm, steif geschlagen
300 g Äpfel, z.B. Jonagold, gerüstet, geraffelt
1 EL Zucker
1 EL Vanillezucker

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten20min
  • Kochen / Backen8min
  • Auskühlen lassen30min
  • Auf dem Tisch in58min
  1. Biskuit: Eigelb, Zucker, Salz und Wasser 3-5 Minuten rühren, bis die Masse hell und schaumig ist. Zitronenschale dazugeben. Eischnee steif schlagen, mit Mehl sorgfältig unter Eigelb ziehen. Teig auf das mit Backpapier belegte Blech geben. Zu einem 1 cm dicken Rechteck ausstreichen. In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 8-10 Minuten backen.
  2. Rosenzucker: Zucker und Rosenblüten vermischen, Hälfte auf Arbeitsfläche streuen. Gebackenes Biskuit daraufstürzen. Backpapier ablösen, Biskuit sofort mit dem Blech zudecken. Vollständig auskühlen lassen.
  3. Füllung: Alle Zutaten verrühren.
  4. Vom Biskuit bei Bedarf trockene Ränder abschneiden. Füllung daraufstreichen, aufrollen. Roulade schräg anschneiden. Restlichen Rosenzucker darüberstreuen.

Getrocknete Rosenblätter gibt es in der Apotheke, in Drogerien oder im Tee- oder Gewürzhandel.

1 Stück enthält:

Energie: 1063kJ / 254kcal, Fett: 10g, Kohlenhydrate: 36g, Eiweiss: 5g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.