• Drucken
Rüebli-Rhabarber-Kuchen
  • 45min
  • Vegetarisch
Rüebli-Rhabarber-Kuchen

Rüebli-Rhabarber-Kuchen

Der Rüebli-Rhabarber-Kuchen ist ein saftiger und fruchtiger Kuchen mit relativ wenig Zucker. Einmal Probebacken zahlt sich aus.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 264 Stimmen)
back to top

Rüebli-Rhabarber-Kuchen

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 12 Stück
MengeZutaten
1 Springform von ca. 24 cm Ø
Backpapier für den Formenboden
Butter für den Formenrand
Teig:
100 g Butter, weich
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Msp. Salz
3 Eier
200 g Rüebli, gerüstet, an der Bircherraffel gerieben
150 g gemahlene Haselnüsse
125 g Mehl
1 TL Backpulver
Füllung:
1 dl Rahm
4 kleine Eier
125 g Zucker
½ Päckchen Vanillezucker
1 Vanillestängel, ausgeschabtes Mark
450 g Rhabarber, gewürfelt
2 EL Zucker zum Bestreuen
Puderzucker zum Bestäuben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 45 Minuten
Backen: ca. 65 Minuten
  1. Teig: Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Vanillezucker und Salz dazurühren. Eier beifügen und rühren, bis die Masse hell ist. Rüebli und Nüsse dazumischen. Mehl und Backpulver dazusieben, darunterrühren.
  2. Teig in der vorbereiteten Form glattstreichen, seitlich bis ca. 2 cm unter den Rand hochziehen.
  3. Füllung: Alle Zutaten bis und mit Vanillemark verrühren. Erst Rhabarber, dann Guss auf dem Teig verteilen. Mit Zucker bestreuen.
  4. In der unteren Hälfte des auf 180°C vorgeheizten Ofens 60-70 Minuten backen. Auf Gitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

1 Stück enthält:

Energie: 1457kJ / 348kcal, Fett: 21g, Kohlenhydrate: 34g, Eiweiss: 7g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.