Rezepte & Kochideen
Bündner Gerstensuppe
  • 1h 30min
Bündner Gerstensuppe

Bündner Gerstensuppe

Saison
Eine Bündner Gerstensuppe schmeckt nach dem Skifahren im Engadin am besten. Aber auch sonst ist das klassische Schweizer Suppenrezept sehr beliebt.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 826 Stimmen)
back to top

Bündner Gerstensuppe

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
wenig Butter zum Dämpfen
300 g Speck, Bündnerfleisch- oder Rohschinkenabschnitte, klein gewürfelt
100 g Schinkenwürfelchen
½ Lauch, gerüstet, klein gewürfelt
1 Stück Sellerie, gerüstet, klein gewürfelt
1-2 Rüebli, gerüstet, klein gewürfelt
2 Kartoffeln, geschält, klein gewürfelt
1 Stück Wirz, gerüstet, klein gewürfelt
2 Lorbeerblätter
150 g Gerste
2 EL Mehl
1,5 l Gemüsebouillon
2 dl Rahm
Salz, Pfeffer
2 EL glattblättrige Petersilie, fein gehackt
glattblättrige Petersilie zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen1h
  • Auf dem Tisch in1h 30min
  1. Zwiebel und Knoblauch in der Butter andämpfen. Fleisch kurz mitbraten. Gemüse und Lorbeer mitdämpfen. Gerste und Mehl beifügen, kurz mitdünsten. Mit der Bouillon ablöschen, unter Rühren aufkochen. Suppe bei kleiner Hitze ca. 1 Stunde unter häufigem Rühren köcheln lassen.
  2. Rahm beifügen, sämig einkochen, würzen. Petersilie beifügen, in vorgewärmte Suppenschalen geben, garnieren und heiss servieren.

Die Suppe schmeckt aufgewärmt noch cremiger. Nach Bedarf mit Wasser ver­dünnen.

Energie: 2600kJ / 621kcal, Fett: 42g, Kohlenhydrate: 41g, Eiweiss: 20g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.