• Drucken
Cholera mit Speck
  • 2h10min
Cholera mit Speck

Cholera mit Speck

Saison
  • Drucken
back to top

Cholera mit Speck

  • Drucken

Zutaten

Neu für dich!Neu für dich!

Springform 24-26 cm Ø

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
Butter für die Form
Teig:
300 gMehl
1 TLSalz
125 gButter, kalt, in Stücke geschnitten
ca. 1 dlWasser
1 TLZitronensaft
(oder Fertig-Butterkuchenteig)
Füllung:
100 gSpeckwürfelchen
500 gLauch, gerüstet, in Streifen geschnitten
wenig Wasser
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
300 gGschwellti, geschält, in Scheiben geschnitten
je 1kleine/r Apfel und Birne oder 2 Äpfel, gerüstet, in feine Scheiben geschnitten
250 gWalliser Bergkäse, an der Röstiraffel geraffelt
1Eigelb zum Bestreichen

Kochen & unseren Podcast hören:

Video-Tipps: Anleitung geriebener Teig

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten1h
  • Kochen / Backen40min
  • Kühl stellen30min
  • Auf dem Tisch in2h10min

Ansicht wechseln

  1. Teig: Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Butter beigeben, zu einer krümeligen Masse reiben. Wasser und Zitronensaft beigeben, rasch zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. In Klarsichtfolie gewickelt ca. 30 Minuten kühl stellen.
  2. Füllung: Speck anbraten, Lauch mitdämpfen. Mit wenig Wasser knapp weich dämpfen, würzen, auskühlen lassen.
  3. Ca. 2⁄3 des Teiges zu einer Rondelle auswallen, Boden und Rand der vorbereiteten Form auslegen. Teigboden mit einer Gabel einstechen. Restlichen Teig in der Grösse der Form zu einem Deckel auswallen, kühl stellen.
  4. Teigboden mit Lauch, Gschwellti, Früchten und Käse belegen. Vorstehende Teigränder über die Füllung legen, mit wenig Eigelb bestreichen, Teigdeckel auflegen, Ränder gut verschliessen. Teigdeckel mit restlichem Eigelb bestreichen, mit einer Gabel einstechen. In der unteren Hälfte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 40-45 Minuten backen. Etwas stehen lassen, in Stücke schneiden und servieren.

Mit buntem Herbstsalat servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 3144kJ / 751kcal, Fett: 45g, Kohlenhydrate: 62g, Eiweiss: 25g

Video-Tipps: Anleitung geriebener Teig

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.