• Drucken
Himbeerschnitten
  • 55min
Himbeerschnitten

Himbeerschnitten

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 141 Stimmen)
back to top

Himbeerschnitten

  • Drucken

Zutaten

Für 10 Stück

MengeZutaten
1 quadratische Form von 20-22 cm Seitenlänge oder 1 Cakeform von ca. 28 cm Länge
Backpapier für die Form
Biskuit:
3Eiweiss
1 PriseSalz
75 gPuderzucker
3Eigelb
60 gMehl
2 ELMaisstärke
Füllung:
180 gJoghurt nature
90 gZucker
6 BlattGelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
je 1 ELWasser und Zitronensaft
250 gHimbeeren, leicht zerdrückt
3 dlVollrahm, steif geschlagen
Glasur:
200 gPuderzucker
1 ELZitronensaft
1 - 1½ ELWasser
½ - 1 TLHimbeersaft (Saft von ein paar zerdrückten Himbeeren)

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 55 Minuten
Backen: ca. 30 Minuten
Kühl stellen: ca. 3 Stunden
  1. Biskuit: Eiweiss und Salz steif schlagen. Puderzucker dazugeben und weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Eigelb beifügen, kurz verrühren. Mehl und Maisstärke mischen, in 2 Portionen zur Ei-Masse sieben, sorgfältig darunterziehen. Masse in der vorbereiteten Form verteilen.
  2. Im unteren Teil des auf 180°C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten backen. Auskühlen lassen. Horizontal halbieren. Biskuit-Boden in die Form zurücklegen.
  3. Füllung: Joghurt und Zucker verrühren. Gut ausgedrückte Gelatine mit Wasser und Zitronensaft erwärmen, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. 2 EL Joghurt unter Rühren zur Gelatine geben. Gelatine unter Rühren zum restlichen Joghurt geben, im Kühlschrank leicht ansulzen lassen. Himbeeren daruntermischen, Rahm darunterziehen. Auf dem Biskuit-Boden verteilen. Biskuit-Deckel darauflegen.
  4. Glasur: Alle Zutaten zu einer dickflüssigen Glasur verrühren, auf dem Biskuit verteilen, 2-3 Stunden kühl stellen. In Schnitten schneiden.

1 Stück enthält:

Energie: 1344kJ / 321kcal, Fett: 13g, Kohlenhydrate: 46g, Eiweiss: 4g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.