Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Zitronen-Fischröllchen
  • 45min
Zitronen-Fischröllchen

Zitronen-Fischröllchen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.3 Sterne / 4 Stimmen)
back to top

Zitronen-Fischröllchen

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Zahnstocher oder Spiesschen
8-12 Fischfilets ohne Haut, z.B. Eglifilets, ca. 600 g
Salz, Pfeffer
wenig Zitronensaft
Butter für das Dämpfsieb
Füllung:
150 g Hüttenkäse
1 Zitrone, abgeriebene Schale und wenig Saft
2 EL Zitronenthymian, abgezupfte Blättchen
Salz, Pfeffer
Grünes Ratatouille:
200 g grüne Bohnen, gerüstet
1 Bundzwiebel, in Ringe geschnitten
wenig Butter
1-2 grüne Peperoni, gerüstet, gewürfelt
2 Zucchini, gerüstet, gewürfelt
1 Zweig Bohnenkraut
wenig Bouillon
Salz, Pfeffer
Bohnenkraut zum Garnieren, nach Belieben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 45 Minuten
  1. Fischfilets flach auslegen, würzen und mit wenig Zitronensaft beträufeln.
  2. Füllung: Alle Zutaten mischen, auf die Fischfilets geben, aufrollen und mit Zahnstocher fixieren. Röllchen auf den bebutterten Dämpfeinsatz stellen.
  3. Ratatouille: Bohnen in siedendem Salzwasser blanchieren, kalt abschrecken und schräg in Stücke schneiden. Zwiebel in der Butter andämpfen, restliches Gemüse, Bohnen und Bohnenkraut beifügen, mitdämpfen und mit der Bouillon knapp weich garen, würzen.
  4. Fischröllchen zugedeckt knapp unter dem Siedepunkt 5-8 Minuten pochieren. Ratatouille auf vorgewärmte Teller verteilen, Fischröllchen darauf geben, garnieren.
Energie: 921kJ / 220kcal, Fett: 7g, Kohlenhydrate: 8g, Eiweiss: 31g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.