• Drucken
Cannelloni-Gratin
  • 45min
Cannelloni-Gratin

Cannelloni-Gratin

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.1 Sterne / 9 Stimmen)
back to top

Cannelloni-Gratin

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 ofenfeste Form von ca. 32×22 cm
Butter für die Form
Füllung:
300 gKalbsgehacktes
Bratbutter oder Bratcrème
1 ELMehl
1 - 2Zwiebeln, fein geschnitten
2Knoblauchzehen, gepresst
500 gfeiner Spinat, blanchiert, ausgedrückt
60 gSbrinz AOP, gerieben
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
2 ELTomatenpüree
2 dlTomatensaft
Salz, Pfeffer
240 gPastateig (aus dem Kühlregal), in ca. 13 cm lange Stücke geschnitten
2,5 dlHalbrahm
1 dlkräftige Fleischbouillon
½ BundRadiesli, in Spalten geschnitten
1 BeutelSchweizer Mozzarella-Perlen, abgetropft
2 ELglattblättrige Petersilie, gehackt
Pfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 45 Minuten
Überbacken: ca. 25 Minuten
  1. Füllung: Fleisch in heisser Bratbutter anbraten. Gegen Schluss mit Mehl bestäuben, anrösten. Fleisch herausnehmen. Zwiebeln und Knoblauch in wenig Bratbutter andämpfen. Die Hälfte davon mit Spinat und Sbrinz mischen, würzen, beiseite stellen. Tomatenpüree und Fleisch zu den restlichen Zwiebeln in die Pfanne geben, Tomatensaft dazugeben, aufkochen, würzen.
  2. Füllungen getrennt in Pastateig rollen, einlagig in die vorbereitete Form legen. Rahm und Bouillon verrühren, darübergiessen.
  3. In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten überbacken. Radiesli und Mozzarella daraufstreuen. Im aus-geschalteten Ofen kurz schmelzen lassen. Mit Petersilie bestreuen, würzen.

1 Portion enthält:

Energie: 3182kJ / 760kcal, Fett: 45g, Kohlenhydrate: 48g, Eiweiss: 41g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.