Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Rösti-Omeletten mit Raclettekäse
  • 50min
  • Vegetarisch
Rösti-Omeletten mit Raclettekäse

Rösti-Omeletten mit Raclettekäse

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 34 Stimmen)
back to top

Rösti-Omeletten mit Raclettekäse

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Omeletten:
150 g Mehl
¾ TL Salz
3 Eigelb
3 dl Milchwasser (halb Milch, halb Wasser)
400 g Gschwellti, geschält, an der Röstiraffel gerieben
2 EL Schnittlauch, geschnitten
3 Eiweiss
¼ TL Backpulver
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Bratbutter oder Bratcrème
6 Scheiben Raclettekäse, je ca. 40 g, in Streifen geschnitten
1 EL Butter
2 TL Zucker
600 g Cherrytomaten, halbiert
Salz, Pfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 50 Minuten
Quellen lassen: ca. 30 Minuten
  1. Omeletten: Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Eigelbe und Milchwasser hineingiessen, zu einem glatten Teig verrühren, zugedeckt 30 Minuten quellen lassen.
  2. Gschwellti und Schnittlauch mit dem Teig mischen. Eiweisse und Backpulver steif schlagen, unter den Teig ziehen, würzen.
  3. Aus dem Teig in Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne bei mittlerer Hitze 4 Omeletten braten. Raclette-Käse daraufstreuen, überlappen und im auf 80°C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  4. Butter und Zucker in einer grossen Pfanne schmelzen. Tomaten beifügen, 4-6 Minuten dämpfen, würzen.
  5. Omeletten auf vorgewärmte Teller legen, Tomaten daraufgeben.

Dazu passt ein gemischter Salat.

1 Portion enthält:

Energie: 2391kJ / 571kcal, Fett: 28g, Kohlenhydrate: 50g, Eiweiss: 27g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.