Rezepte & Kochideen
Macarons suisse
  • 2h 40min
  • Vegetarisch
Macarons suisse

Macarons suisse

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 355 Stimmen)
back to top

Macarons suisse

Zutaten

Für ca. 45 Stück

MengeZutaten
Backpapier für die Bleche
2 Einweg-Spritzsäcke
Lochtülle (ca. 1 cm Ø)
1 Plastikbeutel
Macarons
90 g geschälte, gemahlene Mandeln
150 g Puderzucker
100 g Eiweiss (3-4 Eiweiss = 100 g)
einige Tropfen Zitronensaft
70 g Zucker
1 TL rote Lebensmittelfarbe
Füllung
100 g Himbeeren, frisch oder tiefgekühlt
100 g Butter, weich
75 g Puderzucker

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten1h 30min
  • Kochen / Backen10min
  • Trocknen lassen1h
  • Auf dem Tisch in2h 40min
  1. Macarons: Mandeln und Puderzucker im Cutter fein mahlen. Eiweisse schaumig (nicht steif) schlagen. Erst Zitronensaft beifügen, dann Zucker einrieseln lassen, 1 Minute weiterschlagen. Mandel-Zucker-Gemisch sorgfältig darunterziehen. Die Masse soll sehr dickflüssig sein. 3 EL davon in eine Ecke eines Plastikbeutels geben, Beutel oben verknoten.
  2. Lebensmittelfarbe zur restlichen Masse geben, in einen Spritzsack mit Lochtülle geben. Mit genügend Abstand Kreise von ca. 2 cm Ø auf die mit Backpapier belegten Blechrücken spritzen. Blech mehrmals auf die Unterlage klopfen. Vom Beutel mit der weissen Masse eine kleine Ecke wegschneiden und auf einige Macarons ein Kreuz spritzen.
  3. Macarons bei Raumtemperatur 1-2 ½ Stunden (je nach Luftfeuchtigkeit) antrocknen lassen. Man kann mit dem Finger über die Oberfläche fahren, ohne kleben zu bleiben.
  4. Auf der untersten Rille des auf 135°C vorgeheizten Ofens 10-12 Minuten backen. Herausnehmen, sorgfältig vom Backpapier lösen (mit einer dünnen Messerklinge) und auf Gitter auskühlen lassen.
  5. Füllung: Himbeeren pürieren, durchs Sieb streichen. Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Puderzucker beifügen, zu einer hellen, luftigen Masse schlagen (4-5 Minuten). Himbeerpüree dazugeben, kurz weiterschlagen. In einen Spritzsack füllen.
  6. Füllung auf die umgekehrten Bödeli (ohne Kreuze) spritzen. Deckeli darauflegen. Macarons bis zum Servieren kühl aufbewahren und frisch geniessen.

Statt 90 g Mandeln im Cutter fein mahlen, 200 g gemahlene Mandeln fein sieben. 90 g davon für die Macarons und den Rest für einen Kuchen verwenden.

Energie: 234kJ / 56kcal, Fett: 3g, Kohlenhydrate: 7g, Eiweiss: 1g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.