• Drucken
Speck-Gugelhopf
  • 3h30min
Speck-Gugelhopf

Speck-Gugelhopf

Bravo!du kochst saisonal
Der Klassiker aus dem Elsass wird mit Speck statt mit Rosinen verfeinert. Er wird gerne zum Apéro oder mit einem Salat zum Zmittag gegessen.
  • Drucken
back to top

Speck-Gugelhopf

  • Drucken

Zutaten

Für 12 Stück
MengeZutaten
1 Gugelhopfform von ca. 2 l Inhalt
Butter und Mehl für die Form
Vorteig:
400 gWeissmehl
100 ghelles Dinkelmehl
42 gHefe, zerbröckelt
1,5 dlMilch, lauwarm
250 gmagere Speckwürfeli
Teig:
1 TLSalz
2 TLRohzucker
1Ei, verquirlt
125 gButter, weich
1,5 dlMilch

Video

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten35min
  • Kochen / Backen40min
  • Aufgehen lassen2h15min
  • Auf dem Tisch in3h30min

Ansicht wechseln

  1. Vorteig: Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milch auflösen, mit restlicher Milch hineingeben. Mit wenig Mehl vom Rand bedecken. Stehen lassen, bis der Brei schäumt (15-20 Minuten).
  2. Speck braten. Herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen lassen.
  3. Teig: Alle Zutaten (ausser Speck) zum Vorteig geben, zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  4. Speck unter den Teig kneten. In die vorbereitete Form füllen, nochmals bis zum Formenrand aufgehen lassen (1-1 ½ Stunden).
  5. Auf der untersten Rille des auf 190°C vorgeheizten Ofens 40-50 Minuten backen. In der Form leicht auskühlen lassen, dann auf ein Gitter stürzen. Lauwarm servieren.

Wie arbeitet es sich eigentlich bei Swissmilk? Grosses Interview mit unserer Kulinarikexpertin Sabine.

1 Stück enthält:

Energie: 1306kJ / 312kcal, Fett: 16g, Kohlenhydrate: 32g, Eiweiss: 9g

Video

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.