• Drucken
Sauerkraut-Gratin mit Wursträdli
  • 25min
Sauerkraut-Gratin mit Wursträdli

Sauerkraut-Gratin mit Wursträdli

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.7 Sterne / 41 Stimmen)
back to top

Sauerkraut-Gratin mit Wursträdli

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 ofenfeste Form von 2 l Inhalt
Butter für die Form
750 ggekochtes Sauerkraut, abgetropft
2 Äpfel, z.B. Gala, an der Röstiraffel geraffelt
4 Gschwellti, ca. 500 g, geschält, an der Röstiraffel geraffelt
4 Wienerli oder Schweinswürstchen, in Rädli geschnitten
Guss:
200 gCrème fraîche
3 dlHalbrahm
 Pfeffer
2 ELMajoran, fein gehackt
50 gGruyère AOP, gerieben
 Majoran zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 25 Minuten
Gratinieren: ca. 40 Minuten
  1. Sauerkraut, Äpfel, Kartoffeln und Würstchen mischen, in die vorbereitete Form geben.
  2. Guss: Alle Zutaten verrühren, darübergiessen, mit dem Gruyère bestreuen. In der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 35-40 Minuten gratinieren. Vor dem Servieren garnieren.

Den Guss mit Kreuzkümmel würzen.
Statt Würstli Schinken oder Rippli verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 3417kJ / 816kcal, Fett: 64g, Kohlenhydrate: 35g, Eiweiss: 26g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.