• Drucken
Pouletbrüstchen auf Safran-Gemüse
  • 30min
Pouletbrüstchen auf Safran-Gemüse

Pouletbrüstchen auf Safran-Gemüse

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.3 Sterne / 4 Stimmen)
back to top

Pouletbrüstchen auf Safran-Gemüse

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4Pouletbrüstchen
2Knoblauchzehen, gepresst
2 ELZitronensaft
Salz, Pfeffer
8Thymianzweige
4 - 8 TranchenRohschinken
Bratbutter oder Bratcrème
Gemüse:
2Schalotten, in Streifen geschnitten
1Knoblauchzehe, gehackt
Butter zum Dämpfen
2Fenchel, ca. 500 g, gerüstet, fein gehobelt
1 BriefchenSafranpulver
1,5 dlfettfreie Hühnerbouillon
1,2 dlSaucenhalbrahm
4Tomaten, in Scheiben geschnitten, entkernt
Salz, Pfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 30 Minuten
  1. Pouletbrüstchen mit Knoblauch und Zitronensaft einreiben, würzen. Thymian darauflegen, mit 1-2 Tranchen Rohschinken umwickeln.
  2. In heisser Bratbutter beidseitig je 4-4 ½ Minuten braten. Im auf 70°C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  3. Gemüse: Schalotten und Knoblauch in Butter andämpfen. Fenchel beifügen, mitdämpfen. Safran mit Bouillon verrühren. Fenchel ablöschen, zugedeckt 3 Minuten dämpfen. Rahm und Tomaten beifügen, aufkochen, 3-5 Minuten köcheln, würzen.
  4. Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten. Pouletbrüstchen schräg aufschneiden, dazulegen.

Dazu passen Teigwaren, Reis oder Bratkartoffeln.
Variante: Rohschinken weglassen. Pouletbrüstchen würzen, mit Thymian bestreuen und auf einem bebutterten Sieb zugedeckt 10-12 Minuten im Dampf garen.

1 Portion enthält:

Energie: 1813kJ / 433kcal, Fett: 22g, Kohlenhydrate: 10g, Eiweiss: 50g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.