• Drucken
Knöpfli-Krautstiel-Gratin mit Bündnerfleisch
  • 50min
Knöpfli-Krautstiel-Gratin mit Bündnerfleisch

Knöpfli-Krautstiel-Gratin mit Bündnerfleisch

Bravo!du kochst saisonal
  • Drucken
back to top

Knöpfli-Krautstiel-Gratin mit Bündnerfleisch

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Gratinform 2,5 l
Butter für die Form
600 gKnöpfli
500 gKrautstiel (Stielmangold), in feinen Streifen
4Cervelats, geschält, in Rädchen
50 gBündnerfleisch, in feinen Streifen
Guss:
2 dlRahm
2 dlMilch
1 ELSchnittlauch, fein geschnitten
1 ELglattblättriger Peterli, fein gehackt
Salz, Pfeffer, wenig Muskatnuss
50 ggeriebener Gruyère AOP
glattblättriger Peterli zum Garnieren

Video

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten15min
  • Kochen / Backen35min
  • Auf dem Tisch in50min

Ansicht wechseln

  1. Knöpfli, Krautstiel, Cervelats und Bündnerfleisch mischen, in die ausgebutterte Form geben.
  2. Guss: Alle Zutaten verrühren, würzen und darübergiessen. Gruyère darüberstreuen, in der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 35-40 Minuten gratinieren, garnieren, heiss servieren.

Knöpfli/Spätzli ganz einfach selber machen. Hier gehts zum Rezept.

1 Portion enthält:

Energie: 3186kJ / 761kcal, Fett: 57g, Kohlenhydrate: 28g, Eiweiss: 36g

Video

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.