Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Kalbsmedaillons an Morchelrahmsauce mit Bärlauchspätzli
  • 1h50min
Kalbsmedaillons an Morchelrahmsauce mit Bärlauchspätzli

Kalbsmedaillons an Morchelrahmsauce mit Bärlauchspätzli

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.7 Sterne / 83 Stimmen)
back to top

Kalbsmedaillons an Morchelrahmsauce mit Bärlauchspätzli

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
Bärlauchspätzli:
1 dl Milch
80 g Bärlauchblätter, gründlich gewaschen
4 Eier
1-1,5 dl Wasser
450 g Mehl oder Knöpflimehl
1 ½ TL Salz
Kalbsmedaillons:
12 Kalbsmedaillons à je 80 g
Bratbutter oder Bratcrème
¾ TL Salz
Pfeffer
Morchelrahmsauce:
250 g frische Morcheln, geputzt, nach Belieben halbiert
1 Zwiebel, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
3 EL Mehl
1-2 EL Cognac, nach Belieben
3,5-4 dl Bouillon
1 dl Rahm
wenig Salz
Pfeffer
Paprika
Butter, nach Belieben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten1h15min
  • Kochen / Backen35min
  • Ruhen lassen30min
  • Auf dem Tisch in1h50min
  1. Spätzli: Milch und Bärlauch pürieren. Eier und Wasser dazugeben, verquirlen. Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Flüssigkeit in die Mulde giessen und verrühren. Teig klopfen, bis er Blasen wirft und glatt ist. Zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Medaillons: Ofen auf 80°C vorheizen. 2 Platten sowie 6 Teller darin vorwärmen. Fleisch in der heissen Bratbutter rundum 4-5 Minuten anbraten, würzen. Auf eine vorgewärmte Platte geben und in der Mitte des auf 80°C vorgeheizten Ofens 35-40 Minuten niedergaren.
  3. Spätzli: Teig portionenweise auf ein mit Wasser abgespültes Brett geben. Mit der Teigkarte oder dem Messerrücken feine Streifen direkt ins siedende Wasser schneiden. Ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit Schaumkelle herausheben, gut abtropfen lassen und in zweite vorgewärmte Platte geben. Zudecken und im auf 80°C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  4. Sauce: Morcheln und Zwiebeln in der Butter andämpfen. Mit Mehl bestäuben, mischen. Nach Belieben mit Cognac und/oder Bouillon ablöschen, aufkochen. Rahm beifügen, 5-10 Minuten einköcheln und würzen.
  5. Spätzli nach Belieben in der Butter leicht anbraten.
  6. Medaillons, Spätzli und Morchelrahmsauce auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Spätzli können im Voraus zubereitet und 1-2 Tage zugedeckt im Kühlschrank aufbewahrt oder tiefgekühlt werden. Dann empfiehlt sich das Anbraten in Butter.
Die Morchelsauce kann ½ Tag im Voraus zubereitet und aufgewärmt werden.
250 g frische Morcheln durch 25 g getrocknete Morcheln ersetzen.

1 Portion enthält:

Energie: 2428kJ / 580kcal, Fett: 15g, Kohlenhydrate: 62g, Eiweiss: 49g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.