• Drucken
Spinat-Ricotta-Strudel
  • 30min
  • Vegetarisch
Spinat-Ricotta-Strudel

Spinat-Ricotta-Strudel

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 77 Stimmen)
back to top

Spinat-Ricotta-Strudel

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Füllung:
500 gjunger Spinat, gerüstet
2 Schalotten, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
 Butter zum Dämpfen
2 Eier, verquirlt
 Salz
 Pfeffer
 Muskatnuss
250 gRicotta
4 ELPinienkerne
75 gSbrinz AOP, gerieben
3 - 4 BlätterBärlauch, fein geschnitten
2 RollenStrudelteig, ca. 120 g, (4 Blätter)
60 gButter zum Bestreichen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Backen: ca. 35 Minuten
  1. Füllung: Spinat in siedendem Salzwasser 1-2 Minuten blanchieren, abgiessen, abtropfen lassen und gut ausdrücken, auskühlen lassen. Schalotten und Knoblauch in Butter in einer beschichteten Bratpfanne andämpfen. Eier würzen, dazugeben und unter ständigem Bewegen mit einer Bratschaufel leicht stocken lassen, sofort herausnehmen. Restliche Zutaten und Spinat dazumischen, abschmecken.
  2. Alle Strudelteig-Blätter mit Butter bestreichen, aufeinanderlegen. Füllung auf der einen Hälfte bis auf einen 2 cm breiten Rand darauf verteilen, zu einem Strudel aufrollen. Auf das mit Backpapier belegte Blech legen, mit Butter bestreichen.
  3. Im unteren Teil des auf 200°C vorgeheizten Ofens 30-35 Minuten backen, dabei 2 Mal mit Butter bestreichen.

Füllung zusätzlich mit 50 g in Streifen geschnittenem Rohessspeck oder mit 100 g Schinkenstreifen anreichern.

1 Portion enthält:

Energie: 2064kJ / 493kcal, Fett: 37g, Kohlenhydrate: 17g, Eiweiss: 24g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.