• Drucken
Quarkschnitten mit Orangensauce (ohne backen)
  • 50min
Quarkschnitten mit Orangensauce (ohne backen)

Quarkschnitten mit Orangensauce (ohne backen)

Saison
back to top

Quarkschnitten mit Orangensauce (ohne backen)

  • Drucken

Zutaten

Für 10-12 Stück

MengeZutaten
1 Schnitten- oder Cakeform von 32 cm Länge
Backpapier für die Form
Boden:
175 gButterguetzli, z.B. Sablés
100 gMilchschokolade, gehackt
2 ELButter
Quarkmasse:
500 gQuark
100 gZucker
1 - 2 TLZimt
1Orange, abgeriebene Schale
BlattGelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
2,5 dlRahm, steif geschlagen
Orangensauce:
3Orangen, Saft (ergibt ca. 3 dl) und abgeriebene Schale von 1 Orange
100 gGelierzucker
Orangenzesten und Pistazien, gehackt, zum Garnieren

Milch: der Podcast von Swissmilk

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 50 Minuten
Kühl stellen: ca. 4 Stunden
  1. Boden: Guetzli im Cutter fein mahlen oder in einen Plastikbeutel geben und mit dem Wallholz fein zerdrücken. Schokolade und Butter schmelzen, mit den Guetzlibrösmeli mischen, sofort in die mit Backpapier ausgelegte Form geben, mit einem Gummischaber flach drücken.
  2. Quarkmasse: Quark, Zucker, Zimt und Orangenschale verrühren. Gut ausgedrückte Gelatine im warmen Wasserbad auflösen, 2 EL Quarkmasse dazurühren. Unter ständigem Rühren zur Quarkmasse geben, kühl stellen, bis sie am Rand leicht fest ist. Glatt rühren, Rahm sorgfältig darunterziehen. Masse in die vorbereitete Form giessen, glatt streichen und zugedeckt 4-5 Stunden kühl stellen.
  3. Sauce: Orangensaft und Gelierzucker aufkochen, 3-4 Minuten sprudelnd kochen, auskühlen lassen. Orangenschale beifügen.
  4. Kurz vor dem Servieren den Cake samt Backpapier aus der Form heben, in Schnitten schneiden, garnieren und die Orangensauce dazu servieren.

Möchtest du wissen, wie viel Energie du für deinen Lifestyle brauchst? Unser Energiebedarfsrechner verrät es dir.

1 Stück enthält:

Energie: 1809kJ / 432kcal, Fett: 28g, Kohlenhydrate: 36g, Eiweiss: 9g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.