• Drucken
Lasagne mit bunter Hackfleischsauce
  • 50min
Lasagne mit bunter Hackfleischsauce

Lasagne mit bunter Hackfleischsauce

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.3 Sterne / 36 Stimmen)
back to top

Lasagne mit bunter Hackfleischsauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Gratinform von 25×35 cm
Butter für die Form
200 g Lasagneblätter
Hackfleischsauce:
300 g Rindshackfleisch
Bratbutter oder Bratcrème
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 EL Mehl
3 EL Tomatenpüree
1 Dose gehackte Pelati mit Saft, 400 g
1 dl Wasser
1 TL Salz
Pfeffer
Paprika
1 TL Thymianblättchen
200 g abgetropfte Maiskörner aus der Dose
200 g abgetropfte und abgespülte rote Bohnen aus der Dose
Käsesauce:
30 g Butter
2 EL Mehl
4 dl Milch
1 TL Bouillonpaste
Wenig Muskatpulver
25 g Sbrinz AOP, gerieben
25 g Sbrinz AOP, gerieben, zum Bestreuen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 50 Minuten
Backen: ca. 25 Minuten
  1. Lasagne in reichlich Salzwasser 2-3 Minuten vorkochen, abgiessen, kalt abschrecken. Auf einem Küchentuch auslegen.
  2. Hackfleischsauce: Fleisch in der heissen Bratbutter kräftig anbraten. Zwiebel und Knoblauch beifügen, mitdämpfen. Mehl und Tomatenpüree dazugeben, mischen. Mit Pelati und Wasser ablöschen, würzen, Thymian beifügen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 15-20 Minuten köcheln. Mais und Bohnen daruntermischen.
  3. Käsesauce: Butter schmelzen, Mehl beifügen, unter ständigem Rühren mit dem Schwingbesen dünsten, mit Milch ablöschen. Unter ständigem Rühren mit dem Schwingbesen aufkochen, würzen, bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln. Käse daruntermischen, schmelzen lassen.
  4. Lasagneblätter abwechslungsweise mit Hackfleisch- und Käsesauce in die bebutterte Form schichten und mit Käse bestreuen.
  5. In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 20-30 Minuten backen.

1 Portion enthält:

Energie: 2609kJ / 623kcal, Fett: 30g, Kohlenhydrate: 55g, Eiweiss: 33g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.