• Drucken
Peperoni-Tarte
  • 50min
  • Vegetarisch
Peperoni-Tarte

Peperoni-Tarte

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 8 Stimmen)
back to top

Peperoni-Tarte

  • Drucken

Zutaten

1 Blech von 28 cm Ø
MengeZutaten
Butter oder Backpapier für das Blech
Quarkteig:
150 gHalbweissmehl
50 gVollkornmehl
½ TLSalz
50 gButter, kalt, in Stücken
150 gMagerquark
 (oder Fertig-Butterkuchenteig)
Belag:
4 ELPaniermehl
600 gPeperoni, rot und gelb, entkernt, in schmale Streifen geschnitten
1 gekochtes Ei, geschält, klein gewürfelt
Guss:
1 dlMilch
1 dlHalbrahm
2 Eier
¾ - 1 TLSalz
½ TLPaprika edelsüss
 Wenig Pfeffer
4 - 5 ELgeriebener Sbrinz AOP
 einige abgezupfte Thymianblättchen oder -blüten, zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 50 Minuten
Backen: ca. 40 Minuten
  1. Quarkteig: Mehl und Salz mischen. Butter beifügen und zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Quark hineingeben, rasch zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. Falls nötig wenig Wasser beifügen. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.
  2. Teig auf wenig Mehl rund auswallen. In das vorbereitete Blech legen, Ränder einschlagen oder abschneiden, Boden mit einer Gabel dicht einstechen. Paniermehl darauf streuen. Peperoni und Ei darauf verteilen. In der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 15 Minuten backen.
  3. Guss: Alle Zutaten verrühren, über die Peperoni giessen. Wähe 20-25 Minuten fertigbacken. Mit Thymian garnieren.

1 Stück enthält:

Energie: 1164kJ / 278kcal, Fett: 14g, Kohlenhydrate: 27g, Eiweiss: 12g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.