• Drucken
Schweinsmedaillons auf Peperoni-Kefen-Beet
  • 35min
Schweinsmedaillons auf Peperoni-Kefen-Beet

Schweinsmedaillons auf Peperoni-Kefen-Beet

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.8 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Schweinsmedaillons auf Peperoni-Kefen-Beet

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Peperoni-Kefen-Beet:
400 g verschiedenfarbige Peperoni, gerüstet, in Streifen geschnitten
1 Schalotte, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
Salz
200 g Kefen, gerüstet
wenig abgeriebene Zitronenschale
Schweinsmedaillons:
1 rote Peperoncini, entkernt, gehackt
2 TL grobkörniger Senf
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 EL Balsamico-Essig
¾ TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
8 Schweinsfilet-Medaillons, je 2.5-3 cm dick
Bratbutter oder Bratcrème
2 dl Rahm
1 - 2 EL trockener Wermut, z.B. Noilly Prat, nach Belieben
2 EL gehackter Majoran
2 EL gehackte Petersilie
Majoran zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 35 Minuten
  1. Gemüsebeet: Peperoni und Schalotte in Butter andämpfen. Mit wenig Wasser ablöschen, salzen. Zugedeckt 5-10 Minuten dämpfen. Kefen dazugeben, weitere 4-6 Minuten fertig dämpfen. Zitronenschale dazugeben, abschmecken.
  2. Medaillons: Alle Zutaten bis und mit Pfeffer verrühren. Schweinsfilet-Medaillons in der heissen Bratbutter beidseitig je 2-2½ Minuten anbraten. Beidseitig mit der Gewürzmischung bestreichen. Im auf 70°C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  3. Rahm und nach Belieben Wermut flaumig schlagen. Kräuter daruntermischen.
  4. Medaillons mit Gemüse und Kräuterrahm auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1637kJ / 391kcal, Fett: 26g, Kohlenhydrate: 13g, Eiweiss: 27g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.