• Drucken
Rhabarbertorte
  • 6h5min
Rhabarbertorte

Rhabarbertorte

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 205 Stimmen)
back to top

Rhabarbertorte

  • Drucken

Zutaten

Für 12 Stück
MengeZutaten
1 Springform von 24 cm Ø
Backpapier für den Formenboden
Klarsichtfolie
1 Spritzsack mit gezackter Tülle
Biskuit:
3Eiweiss
1 PriseSalz
75 gZucker
3Eigelb
3 - 4 cmIngwerwurzel, geschält, an der Bircherraffel gerieben
100 gMehl
60 gButter, flüssig, ausgekühlt
Ingwersirup:
1 dlWasser
3 ELZucker
2 - 3 cmIngwerwurzel, geschält, in Scheiben geschnitten
Belag:
300 gRhabarber, gerüstet, in Stücke geschnitten
200 gErdbeerkonfitüre
1 PäckchenVanillezucker
einige Tropfen Zitronensaft
5 BlattGelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
200 gQuark
2,5 dlRahm, steif geschlagen
100 gErdbeerkonfitüre, zum Bestreichen
Garnitur:
1 dlRahm
1 PäckchenVanillezucker
einige Rhabarberscheibchen und rosa Dekozucker, nach Belieben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten1h15min
  • Kochen / Backen20min
  • Ruhezeit5h
  • Auf dem Tisch in6h5min
  1. Biskuit: Eiweiss mit Salz steif schlagen. Zucker einrieseln lassen, weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Eigelb und Ingwer nur kurz darunterrühren. Mehl dazusieben, sorgfältig darunterziehen. Butter sorgfältig unter die Masse ziehen. Teig in die mit Backpapier belegte Form geben. In der unteren Hälfte des auf 180°C vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten backen. Biskuit leicht auskühlen lassen, aus der Form nehmen, vollständig auskühlen lassen.
  2. Ingwersirup: Alle Zutaten aufkochen, 10 Minuten ziehen lassen, durch ein Sieb giessen, auskühlen lassen.
  3. Belag: Rhabarber mit Konfitüre, Vanillezucker und Zitronensaft zugedeckt weich kochen, mit einer Gabel verklopfen. Gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Quark darunterrühren, Masse im Kühlschrank ansulzen lassen. Rahm sorgfältig darunterziehen.
  4. Biskuit quer halbieren, Boden auf eine Tortenplatte legen. Springformring mit Klarsichtfolie einwickeln, am Biskuitboden anschliessen. Biskuit mit der Hälfte Ingwersirup beträufeln, mit der Konfitüre bestreichen. Zweite Biskuithälfte darauflegen, mit restlichem Sirup beträufeln. Belag daraufgiessen, glatt streichen. Zugedeckt 4 Stunden oder über Nacht kühl stellen und fest werden lassen.
  5. Garnitur: Kurz vor dem Servieren Formenring entfernen. Rahm mit Vanillezucker steif schlagen, in den Spritzsack füllen. Torte mit Rahm und nach Belieben Rhabarberscheibchen und Dekozucker garnieren.

Statt Ingwer 1 Zitrone, abgeriebene Schale, in den Teig geben. Für den Sirup Ingwer durch 2-3 Stück Zitronenschale ersetzen, mitkochen, absieben.
Schneller geht es mit einem gekauften Biskuitboden.
Die Torte lässt sich 2-3 Tage zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

1 Stück enthält:

Energie: 1202kJ / 287kcal, Fett: 13g, Kohlenhydrate: 35g, Eiweiss: 7g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.