• Drucken
Lammrückenfilets im Strudelteig
  • 50min
Lammrückenfilets im Strudelteig

Lammrückenfilets im Strudelteig

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.4 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Lammrückenfilets im Strudelteig

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Lammrückenfilets im Strudelteig:
3 Lammrückenfilets (je ca. 250 g)
1¼ TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Bratbutter oder Bratcrème
3 Knoblauchzehen, in feine Stifte geschnitten
1½ EL gehackter Rosmarin
2 EL gehackter Oregano
½ Bund Petersilie, gehackt
60 g schwarze Oliven, entsteint, gehackt
2 Strudelteige, je 120 g, je 4 Teigblätter
50 g Butter, flüssig
Rosmarin-Risotto:
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
300 g Risotto
1 dl Weisswein oder Gemüsebouillon
ca. 9 dl Gemüsebouillon, heiss
2 EL Schweizer Mascarpone
50 g Sbrinz AOP, gerieben
1 EL gehackter Rosmarin
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Rüebli-Gemüse:
500 g kleine Bundrüebli, gerüstet
Butter zum Dämpfen
¼ TL Zucker
0,5 dl Bouillon

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 50 Minuten
Backen: ca. 15 Minuten
  1. Lammrückenfilets würzen, in der heissen Bratbutter beidseitig je 30–45 Sekunden scharf anbraten, herausnehmen, auskühlen lassen.
  2. Knoblauch, Rosmarin und Oregano in wenig Bratbutter 2 Minuten andämpfen, auskühlen lassen. Petersilie und Oliven dazumischen.
  3. Risotto: Zwiebel und Knoblauch in Butter andämpfen. Reis beifügen, mitdünsten, bis er glasig ist. Mit Wein oder 1 dl Bouillon ablöschen, vollständig einkochen. Bouillon nach und nach dazugeben, sodass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Risotto unter häufigem Rühren 18–20 Minuten köcheln. Mascarpone, Sbrinz und Rosmarin daruntermischen, würzen.
  4. Beide Strudelteige vierlagig auf die Arbeitsfläche legen, Teige halbieren. Von 3 Rechtecken jede Lage mit Butter bestreichen (Verwendung übriggebliebener Teig siehe Infos). Die Hälfte der Kräutermischung in der Mitte der 3 Teigrechtecke verteilen. Filets darauflegen, mit der restlichen Kräutermischung belegen. Teigränder an beiden Enden der Filets über das Fleisch legen, längs aufrollen. Auf das mit Backpapier belegte Blech legen, mit Butter bestreichen.
  5. In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 13–15 Minuten backen.
  6. Gemüse: Rüebli in einer weiten Pfanne in Butter andämpfen. Zucker darüberstreuen, kurz mitdünsten. Mit Bouillon ablöschen, zugedeckt 8–12 Minuten knackig dämpfen.
  7. Filets in ca. 2 cm breite Tranchen schneiden, mit dem Risotto und dem Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Die Lammfilets können ½–1 Tag im Voraus angebraten und in Teig gepackt werden. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. 45 Minuten vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen.
Übriggebliebenen Strudelteig zu Röllchen drehen. In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 6–8 Minuten backen. Zu Salat servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2382kJ / 569kcal, Fett: 33g, Kohlenhydrate: 30g, Eiweiss: 34g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.