• Drucken
Kartoffelstock-Rüebli-Tätschli
  • 45min
  • Vegetarisch
Kartoffelstock-Rüebli-Tätschli

Kartoffelstock-Rüebli-Tätschli

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 177 Stimmen)
back to top

Kartoffelstock-Rüebli-Tätschli

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen (12-16 Stück)

MengeZutaten
Kartoffelstock-Rüebli-Tätschli:
750 g Kartoffelstock
2 Eier
2 EL Mehl
1 TL Backpulver
200 g Rüebli, gerüstet, fein gerieben
½ TL Salz
Pfeffer
Bratbutter oder Bratcrème
Tomatensauce:
1 Zwiebel, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
2 - 3 EL Tomatenpüree
400 g gehackte Pelati, mit Saft
½ TL Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
1 TL gehackte Oreganoblättchen
Oregano zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten45min
  • Auf dem Tisch in45min
  1. Tätschli: Alle Zutaten bis und mit Pfeffer verrühren. Masse mit zwei Löffeln oder einem Glacélöffel zu Tätschli formen, in der heissen Bratbutter (mittlere Hitze) beidseitig insgesamt 10-15 Minuten goldgelb braten, warm stellen. Tätschli erst wenden, wenn eine goldgelbe Kruste entstanden ist. Diese hält die weichen Tätschli zusammen.
  2. Sauce: Zwiebel in der Butter andämpfen. Tomatenpüree beifügen, mitdämpfen. Pelati mit Saft dazugeben, würzen, Zucker und Oregano beifügen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 15-20 Minuten köcheln.
  3. Tomatensauce auf Tellern verteilen, Tätschli darauf anrichten, garnieren.

Tätschli in zwei oder drei Bratpfannen parallel braten.

1 Portion enthält:

Energie: 1294kJ / 309kcal, Fett: 9g, Kohlenhydrate: 47g, Eiweiss: 9g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.