• Drucken
Ovomaltine-Mousse
  • 1h30min
Ovomaltine-Mousse

Ovomaltine-Mousse

Saison
Ein Dessert, das Kindheitserinnerungen weckt und einfach immer noch super schmeckt. Mousse au chocolat mit Ovomaltine statt Schokolade. Yummi.
  • Drucken
back to top

Ovomaltine-Mousse

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
6 Gläser von je 2 dl Inhalt
Klarsichtfolie
2Eiweiss
1 PriseSalz
2 ELZucker
2Eigelb
2 BlattGelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
2 dlRahm, steif geschlagen
100 gOvomaltine
Garnitur:
0,5 - 1 dlRahm, steif geschlagen
wenig Ovomaltine

Rezeptvideo

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kühl stellen1h
  • Auf dem Tisch in1h30min

Ansicht wechseln

  1. Eiweiss mit Salz steif schlagen. Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Eigelb kurz darunterrühren.
  2. Gut ausgedrückte Gelatine im warmen Wasserbad auflösen. 2 EL Rahm dazurühren, unter Rühren zum restlichen Rahm geben. Rahm und Ovomaltine kurz und sorgfältig unter die Eimasse ziehen. Mousse in Gläser verteilen, mit Folie zugedeckt im Kühlschrank 1-2 Stunden kühl stellen.
  3. Kurz vor dem Servieren garnieren.

Statt Ovomaltine 50 g Schokoladepulver verwenden.
Die Mousse lässt sich zugedeckt 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahren oder 2-3 Wochen tiefkühlen.

1 Portion enthält:

Energie: 988kJ / 236kcal, Fett: 15g, Kohlenhydrate: 19g, Eiweiss: 7g

Rezeptvideo

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.