Rezepte & Kochideen
Rösti mit Speck
  • 1h 25min
Rösti mit Speck

Rösti mit Speck

Saison
Das Schweizer Nationalgericht schlechthin: Rösti. Manche mögen sie mit Speck, andere pur. Aber schön knusprig muss sie sein.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 236 Stimmen)
back to top

Rösti mit Speck

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 kg festkochende Kartoffeln
1 TL Salz
100 g magere Speckwürfelchen
3 EL Bratbutter oder Bratcrème

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten40min
  • Auskühlen lassen45min
  • Auf dem Tisch in1h 25min
  1. Kartoffeln im Dampfkochtopf je nach Grösse 7-10 Minuten knapp weich garen. Vollständig auskühlen lassen.
  2. Kartoffeln schälen und an der Röstiraffel in eine Schüssel raffeln. Salz und Speckwürfelchen daruntermischen.
  3. Bratbutter oder Bratcrème in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Kartoffeln beifügen, bei kleiner Hitze 10-15 Minuten anbraten, ab und zu mit der Bratschaufel wenden.
  4. Kartoffeln zu einem Kuchen zusammenfügen.
  5. Pfanne mit einem grossen Teller oder einer runden Platte zudecken. Rösti bei kleiner Hitze 12-15 Minuten weiterbraten, bis sich eine schöne braune Kruste gebildet hat, nicht mehr bewegen.
  6. Rösti auf den Teller oder die Platte stürzen.

Gschwellti vom Vortag verwenden.

Energie: 1378kJ / 329kcal, Fett: 15g, Kohlenhydrate: 39g, Eiweiss: 9g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.