• Drucken
Gemüse-Taboulé mit gebratenen Pouletstreifen
  • 30min
Gemüse-Taboulé mit gebratenen Pouletstreifen

Gemüse-Taboulé mit gebratenen Pouletstreifen

Saison
back to top

Gemüse-Taboulé mit gebratenen Pouletstreifen

  • Drucken

Zutaten

Für 2 Personen

MengeZutaten
Gemüse-Taboulé:
125 g Bulgur
2 dl Gemüsebouillon
½ rote Zwiebel, in Streifen geschnitten
Butter zum Dämpfen
150 g Rüebli, gerüstet, an der Röstiraffel geraffelt
100 g Spitz- oder Weisskabis, gerüstet, in feine Streifen geschnitten
1 Bund Radieschen, gerüstet, in Scheiben geschnitten
0,5 - 1 dl Gemüsebouillon
1 - 2 EL Zitronensaft
2 EL fein gehackte Zitronenmelisse
1 EL Butter
Pfeffer aus der Mühle
Pouletstreifen:
200 g Pouletbrüstchen, in Streifen geschnitten
½ Knoblauchzehe, gepresst
wenig abgeriebene Zitronenschale
Bratbutter oder Bratcrème
½ TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Zitronenspalten zum Garnieren

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
  1. Taboulé: Bulgur in eine Schüssel geben. Bouillon aufkochen, über den Bulgur giessen, zugedeckt 20-25 Minuten quellen lassen. Zwiebel in der Butter in derselben Pfanne andämpfen. Gemüse beifügen, mitdämpfen. Bouillon dazugiessen, zugedeckt 5-10 Minuten knapp weich garen. Zitronensaft, Zitronenmelisse und Butter mit dem Bulgur mischen, würzen.
  2. Poulet mit Knoblauch und Zitronen-schale würzen, in der heissen Bratbutter 5-8 Minuten braten, würzen. Poulet mit dem Taboulé mischen, in Schalen verteilen, garnieren.

Statt Bulgur Couscous verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 2232kJ / 533kcal, Fett: 20g, Kohlenhydrate: 55g, Eiweiss: 34g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.