Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Bavette an Tomatensauce mit Hackfleischspiessen
  • 45min
Bavette an Tomatensauce mit Hackfleischspiessen

Bavette an Tomatensauce mit Hackfleischspiessen

Saison
Bei diesem Gericht ist von allem etwas dabei: Bavette an Tomatensauce serviert mit köstlichen Hackfleischspiesschen.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.1 Sterne / 7 Stimmen)
back to top

Bavette an Tomatensauce mit Hackfleischspiessen

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Holz- oder Metallspiesse
Tomatensauce:
1 Zwiebel, gehackt
1-2 Knoblauchzehen, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
1 Dose gehackte Pelati (400 g) inkl. Saft
3-4 EL Tomatenpüree
1-1,5 dl Bouillon
½ TL Salz
wenig Pfeffer
1 EL italienische Kräutermischung
wenig Zucker
1-2 Rosmarinzweige
Hackfleischspiesschen:
500 g Hackfleisch
1 Zwiebel, gehackt
1 Ei
3-4 EL feine Haferflocken
¾ TL Salz
½-1 TL Paprika
Bratbutter oder Bratcrème
300-400 g Teigwaren, z.B. Bavette

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 45 Minuten
  1. Sauce: Zwiebel und Knoblauch in der Butter andämpfen. Pelati inkl. Saft und Tomatenpüree dazugeben, mitdämpfen. Mit Bouillon ablöschen, würzen. Zugedeckt 30 Minuten köcheln. Rosmarin mitkochen und am Schluss entfernen.
  2. Spiesschen: Alle Zutaten bis und mit Paprika in einer Schüssel kneten. Mit nassen Händen baumnussgrosse Kugeln formen. Bei mittlerer Hitze in der Bratbutter rundum 10-15 Minuten braten. Kugeln auf Spiesse stecken, warm stellen.
  3. Bavette in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgiessen.
  4. Bavette mit der Sauce auf Tellern anrichten, Spiesse darauflegen.

Bavette sind eine Mischung aus Spaghetti und Nudeln. Man findet sie im Grossverteiler.
Hackfleischbällchen nach Belieben auf Rosmarinzweige stecken.
Nach Belieben mit geriebenem Sbrinz servieren.

Energie: 2031kJ / 485kcal, Fett: 27g, Kohlenhydrate: 27g, Eiweiss: 34g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.