Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Gemüselasagne mit Bärlauch-Käsesauce
  • 45min
  • Vegetarisch
Gemüselasagne mit Bärlauch-Käsesauce

Gemüselasagne mit Bärlauch-Käsesauce

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.3 Sterne / 34 Stimmen)
back to top

Gemüselasagne mit Bärlauch-Käsesauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4 Gratinteller von ca. 16 cm Ø
Butter für die Teller
Gemüsesauce:
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
200 g Rüebli, gerüstet, in feine Scheiben geschnitten
200 g Kohlrabi, gerüstet, halbiert, in ca. 3 mm feine Scheiben geschnitten
1,5 dl Gemüsebouillon
1,5 dl Halbrahm
1½ TL Maisstärke
500 g Blattspinat, blanchiert, abgetropft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
Ricotta-Masse:
250 g Ricotta, cremig gerührt
4-6 EL Milch
4-6 Bärlauchblätter, fein geschnitten
60 g Sbrinz AOP, gerieben
60 g Gruyère AOP, gerieben
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
200 g Lasagneblätter, vorgekocht, auf Küchentuch ausgelegt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 45 Minuten
Überbacken: ca. 25 Minuten
  1. Gemüsesauce: Zwiebel und Knoblauch in Butter andämpfen. Rüebli und Kohlrabi beifügen, mitdämpfen. Mit der Hälfte der Bouillon ablöschen. Zugedeckt 5-10 Minuten knapp weich garen. Rahm und Maisstärke verrühren, mit restlicher Bouillon zum Gemüse geben, aufkochen. Spinat daruntermischen, erhitzen, würzen.
  2. Ricotta-Masse: Ricotta und Milch verrühren, Bärlauch dazugeben. Je die Hälfte Gruyère und Sbrinz daruntermischen, würzen.
  3. Lagenweise Gemüse, Lasagne und Ricotta-Masse in die ausgebutterten Teller schichten. Mit restlichem Käse bestreuen.
  4. In der Mitte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten überbacken.

Statt Ricotta Rahmquark und nur 1-2 EL Milch verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 2433kJ / 581kcal, Fett: 31g, Kohlenhydrate: 47g, Eiweiss: 29g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.