• Drucken
Rüebli-Flammkuchen
  • 20min
Rüebli-Flammkuchen

Rüebli-Flammkuchen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.9 Sterne / 18 Stimmen)
back to top

Rüebli-Flammkuchen

  • Drucken

Zutaten

Für 2-3 Personen

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
1 rechteckig ausgewallter Pizzateig, ca. 550 g
Belag:
200 gCrème fraîche
1 Rüebli, ca. 150 g, gerüstet, in feine Streifen gehobelt
1 Bundzwiebel, in Ringe geschnitten
½ TLSalz
 Pfeffer aus der Mühle
75 gSchinkenwürfelchen
75 gGruyère AOP, gerieben
je 2 ELfein geschnittener Schnittlauch, abgezupfte Petersilie und Zitronenthymian zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 20 Minuten
Backen: ca. 15 Minuten
  1. Pizzateig auf das mit Backpapier belegte Blech legen.
  2. Belag: Teig mit Crème fraîche bestreichen, dabei einen 1-2 cm breiten Rand frei lassen. Rüebli und Zwiebel mit Salz und Pfeffer mischen, auf der Crème fraîche verteilen. Schinken und Gruyère darüberstreuen. In der unteren Hälfte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten backen. Flammenkuchen garnieren und heiss servieren.

Statt Schinkenwürfelchen 75 g geräucherte Forellenfilets, zerzupft, verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 3969kJ / 948kcal, Fett: 55g, Kohlenhydrate: 88g, Eiweiss: 26g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.