Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Chlaus-Gugelhopf
  • 40min
  • Vegetarisch
Chlaus-Gugelhopf

Chlaus-Gugelhopf

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.2 Sterne / 13 Stimmen)
back to top

Chlaus-Gugelhopf

  • Drucken

Zutaten

Für 1 Gugelhopf-Form von ca. 1,5 l Inhalt
Für 12 Stück
MengeZutaten
Butter und Mehl für die Form
Vorteig:
375 g Mehl
21 g Hefe, zerbröckelt
1,5 dl Milch, lauwarm
90 g Zucker
40 g Sultaninen
50 g Dörrfeigen, gewürfelt
30 g Dörräpfel, gewürfelt
je 2 EL Orangeat und Zitronat, gehackt
2 EL Rum, Grand Marnier oder
Orangensaft
Teig:
¾ TL Salz
150 g Butter, flüssig, ausgekühlt
2 kleinere Eier, verquirlt
40 g Mandelstifte, gehackt
30 g Pistazien, gehackt
1 TL Zimt
Puderzucker zum Bestäuben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 40 Minuten
Marinieren: ca. 2 Stunden
Aufgehen lassen: ca. 3¼ Stunden
Backen: ca. 50 Minuten
  1. Vorteig: Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milch auflösen, mit restlicher Milch und Zucker in die Mulde giessen. Mit wenig Mehl vom Rand bedecken. 15-20 Minuten stehen lassen bis der Brei schäumt.
  2. Sultaninen, Feigen, Äpfel, Orangeat und Zitronat in Rum, Grand Marnier oder Orangensaft 1-2 Stunden marinieren.
  3. Teig: Salz auf den Mehlkranz streuen. Restliche Zutaten zum Vorteig geben. Zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur 1-2 Stunden aufs Doppelte aufgehen lassen.
  4. Marinierte Dörrfrüchte darunterkneten. Teig in die ausgebutterte und bemehlte Form geben. Zugedeckt nochmals 1½-2 Stunden aufgehen lassen bis der Teig den Formenrand leicht übersteigt.
  5. Im unteren Teil des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 40-50 Minuten backen. Leicht auskühlen lassen, auf ein Gitter stürzen, vollständig auskühlen lassen. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

1 Stück enthält:

Energie: 1386kJ / 331kcal, Fett: 15g, Kohlenhydrate: 40g, Eiweiss: 7g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.