Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Rehgeschnetzeltes flambé
  • 30min
Rehgeschnetzeltes flambé

Rehgeschnetzeltes flambé

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 36 Stimmen)
back to top

Rehgeschnetzeltes flambé

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
800 g Rehgeschnetzeltes
Bratbutter oder Bratcrème
1½ TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Sauce:
1 Schalotte, fein gehackt
6 Wacholderbeeren, fein gehackt
2 EL Thymianblättchen
Butter zum Dämpfen
1 dl Gin oder alkoholfreier Apfelwein
3 dl Wildfond oder Fleischbouillon
2,5 dl Saucenhalbrahm
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Thymian zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Vorbereiten: Fleisch ca. 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen
Zubereitung: ca. 30 Minuten
  1. Ofen auf 80 °C vorheizen, eine Platte und Teller darin warm stellen.
  2. Fleisch mit Haushaltpapier trockentupfen. Fleisch portionenweise in der heissen Bratbutter anbraten. Herausnehmen, würzen und im Ofen warm stellen.
  3. Sauce: Schalotte, Wacholder und Thymian in derselben Pfanne in der Butter andämpfen. Mit Gin oder Apfelwein ablöschen, nach Belieben Gin anzünden, flambieren (dabei den Dampfabzug ausschalten). Wildfond oder Bouillon dazugiessen, etwas einkochen. Saucenhalbrahm beifügen, sämig einkochen, würzen.
  4. Kurz vor dem Servieren das Fleisch beifügen, nur kurz heiss werden lassen, nicht kochen. Fleisch mit der Sauce auf vorgewärmte Teller geben, garnieren.

Statt Reh Lamm oder Rind verwenden.
Dazu passen Kastaniennudeln und Rosenkohl: Gekochten Rosenkohl mit Butter und fein gehackten Cranberries kurz erhitzen. Cranberries sind im Grossverteiler erhältlich.

Energie: 1440kJ / 344kcal, Fett: 19g, Kohlenhydrate: 2g, Eiweiss: 31g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.