• Drucken
Tarte Tropézienne
  • 50min
  • Vegetarisch
Tarte Tropézienne

Tarte Tropézienne

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.7 Sterne / 26 Stimmen)
back to top

Tarte Tropézienne

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Hefeteig:
250 gMehl
½ TLSalz
3 ELZucker
15 gHefe, zerbröckelt
0,75 dlMilch
1 Ei
75 gButter, in Stücke geschnitten, weich
Garnitur:
1 ELEigelb mit 1 Rahm verrührt
3 - 4 ELHagelzucker
Füllung:
3 Eigelb
50 gZucker
1 Vanillestängel, ausgeschabtes Mark
1 ELRum, nach Belieben
2 ELMaisstärke
2,5 dlMilch
25 gButter
300 gKirschen, entsteint
2 dlRahm, steif geschlagen
 Puderzucker zum Bestreuen
 einige Kirschen zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 50 Minuten
Aufgehen lassen: ca. 4 Stunden
Backen: ca. 20 Minuten
Kühl stellen: 1 Stunde
  1. Teig: Mehl, Salz und Zucker mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milch auflösen, mit restlicher Milch, Ei und Butter in die Mulde giessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur 2-3 Stunden aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Aufgegangenen Teig nochmals zusammenkneten, zugedeckt 1 Stunde aufgehen lassen.
  3. Füllung: Eigelb, Zucker, Vanille und nach Belieben Rum rühren, bis die Masse hell ist. Maisstärke mit 1 dl Milch anrühren. Restliche Milch und Butter aufkochen, zur Eimasse giessen. Alles in die gereinigte Pfanne zurückgiessen, unter Rühren mit dem Schwingbesen aufkochen. Crème durch ein Sieb streichen, mit Klarsichtfolie bedeckt auskühlen lassen. Dann kühl stellen.
  4. Teig zusammenkneten, zu einer Rondelle von 26 cm Ø auswallen, auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Zugedeckt 30-40 Minuten aufgehen lassen.
  5. Aufgegangenen Teig mit Eigelb bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen. In der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten backen, auf einem Gitter auskühlen lassen.
  6. Hefegebäck waagrecht halbieren. Boden auf eine Tortenplatte legen, mit Kirschen belegen. Crème glatt rühren, Rahm darunterziehen, auf dem Boden verteilen. Deckel auflegen, 1 Stunde kühl stellen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen und mit Kirschen garnieren.

Die Tarte Tropézienne schmeckt frisch am besten, sie lässt sich jedoch 2-3 Tage zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Restliches Eiweiss für Makrönchen, Amaretti, Meringues, Eier-Kuchenguss oder Omeletten verwenden.
Die Tarte Tropézienne wird in Saint-Tropez ohne Kirschen zubereitet, jedoch sind Torten mit Erdbeeren erhältlich.

1 Portion enthält:

Energie: 2554kJ / 610kcal, Fett: 34g, Kohlenhydrate: 64g, Eiweiss: 11g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.