Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Schokolade-Tatar auf Pistazien-Biskuit
  • 40min
  • Vegetarisch
Schokolade-Tatar auf Pistazien-Biskuit

Schokolade-Tatar auf Pistazien-Biskuit

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (0 Sterne / 0 Stimmen)
back to top

Schokolade-Tatar auf Pistazien-Biskuit

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
1 rundes Blech von 28 cm Ø
Backpapierrondelle in der Grösse des Blechs
1 runder Ausstecher von ca. 7,5 cm Ø
Butter für den Blechrand
Pistazien-Biskuit:
2 Eiweiss
1 Prise Salz
50 g Zucker
2 Eigelb
50 g Mehl
3 EL Pistazien, fein gehackt
Schokolade-Tatar:
2,5 dl Rahm
3 EL Puderzucker
1 EL Kirsch, nach Belieben
1 TL Vanillezucker
je 40 g dunkle und weisse Schokolade, sehr fein gehackt
Garnitur:
wenig gehackte Schokolade
1 EL Pistazien, gehackt
Puderzucker zum Bestäuben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 40 Minuten
  1. Blech mit dem Backpapier belegen, Rand bebuttern.
  2. Für das Pistazien-Biskuit Eiweiss mit Salz steif schlagen. Zucker unter Rühren einrieseln lassen, weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Eigelb nur kurz darunter rühren. Mehl und Pistazien mischen, daraufgeben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen. Teig ins vorbereitete Blech geben, glatt streichen. In der Mitte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 6-8 Minuten backen. Biskuit herausnehmen, samt Backpapier auf die Arbeitsfläche gleiten lassen. Mit dem Blech bedeckt auskühlen lassen.
  3. Biskuit auf ein neues Backpapier stürzen, das mitgebackene Backpapier entfernen. Aus dem Biskuit 6 Rondellen ausstechen, auf Dessertteller legen.
  4. Für das Schokolade-Tatar kurz vor dem Servieren Rahm steif schlagen. Puderzucker, Kirsch (nach Belieben), Vanillezucker und Schokolade sorgfältig darunterziehen. Schokolade-Tatar auf den Biskuits verteilen, garnieren.

Das Biskuit lässt sich 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt kühl aufbewahren. Oder die ausgestochenen Rondellen, mit Backpapier als Zwischenlage, tiefkühlen. Direkt auf den Desserttellern ca. 30 Minuten auftauen lassen.
Restliches Biskuit so naschen, für eine Götterspeise oder einen Auflauf verwenden.

Energie: 1528kJ / 365kcal, Fett: 24g, Kohlenhydrate: 30g, Eiweiss: 6g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.