Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Schweinsfilet-Röllchen an Lauchsauce
  • 1h
Schweinsfilet-Röllchen an Lauchsauce

Schweinsfilet-Röllchen an Lauchsauce

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 18 Stimmen)
back to top

Schweinsfilet-Röllchen an Lauchsauce

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
6 Holz- oder Metallspiesse
ca. 15 Tranchen Rohessspeck, halbiert
600 g Schweinsfilet
2 EL Senf
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
ca. 30 Majoranzweige oder getrockneter Majoran
Bratbutter oder Bratcrème
Sauce:
1 dl Weisswein oder Fleischbouillon
300 g Lauch, in feine Ringe geschnitten
Butter zum Dämpfen
1 Schalotte, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 EL Tomatenpüree
2 dl Fleischbouillon
180 g Crème fraîche
8 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten, in feine Streifen geschnitten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde
Garen: ca. 30 Minuten
  1. Ofen auf 80 °C vorheizen. 1 Platte, 6 Teller und 1 Saucière darin vorwärmen.
  2. Specktranchen mit etwas Abstand auf einem Brett auslegen. Schweinsfilet leicht schräg (damit möglichst grosse Plätzchen entstehen) in 5 mm dicke Tranchen schneiden. Mit Senf bepinseln, Knoblauch darauf verteilen, würzen, auf die Specktranchen legen. Je 1 Majoranzweig in die Mitte legen, aufrollen. Je ca. 5 Röllchen auf 1 Spiess stecken.
  3. Spiesse in Bratbutter beidseitig je 1½ Minuten anbraten. Sofort auf die vorgewärmte Platte legen. Im auf 80 °C vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten fertig garen. Die Spiesse können anschliessend im 60 °C warmen Ofen bis zu 1 Stunde warm gehalten werden.
  4. Für die Sauce Bratensatz mit Wein oder Bouillon ablöschen, absieben, beiseite stellen. Lauch in derselben Pfanne in Butter 3-4 Minuten knackig dämpfen, herausnehmen. Schalotten und Knoblauch in Butter andämpfen. Tomatenpüree beifügen, kurz mitrösten. Mit Bouillon ablöschen, leicht einköcheln. Crème fraîche, aufgelösten Bratensatz, Tomaten und Lauch beifügen, aufkochen, abschmecken.
  5. Wenig Sauce auf den vorgewärmten Teller verteilen, je 1 Spiess darauf legen. Restliche Sauce dazuservieren.

Vorbereiten
Die Sauce kann (ohne den aufgelösten Bratsatz) ½ Tag im Voraus vorbereitet werden. Aufgelöster Bratensatz nach dem Anbraten der Spiesse der Sauce dazufügen, Sauce nochmals aufkochen.

1 Portion enthält:

Energie: 1365kJ / 326kcal, Fett: 22g, Kohlenhydrate: 3g, Eiweiss: 26g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.