• Drucken
Gemüserösti mit Pilzrahmsauce
  • 45min
  • Vegetarisch
Gemüserösti mit Pilzrahmsauce

Gemüserösti mit Pilzrahmsauce

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.1 Sterne / 153 Stimmen)
back to top

Gemüserösti mit Pilzrahmsauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Rösti:
600 - 700 g Gschwellti, geschält, grob geraffelt
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 Rüebli, gerüstet, fein gerieben
¼ Sellerie, gerüstet, fein gerieben
½ kleiner Lauchstängel, gerüstet, fein geschnitten
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
Bratbutter oder Bratcrème
Sauce:
1 Zwiebel, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
250 g Pilze, z.B. Champignons, Steinpilze, Pleos, gerüstet, in Stücke geschnitten
1,5 dl Gemüsebouillon
1,8 dl Saucenhalbrahm
Salz
Pfeffer
1 EL Petersilie, fein gehackt
1 TL Thymianblättchen
Kräuter zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten45min
  • Auf dem Tisch in45min
  1. Rösti: Gschwellti mit Zwiebeln, Knoblauch, Rüebli, Sellerie und Lauch mischen, würzen. In Bratbutter unter gelegentlichem Wenden anbraten. Zu einem Kuchen formen, ca. 10 Minuten weiterbraten, bis sich eine braune Kruste gebildet hat. Rösti mit Hilfe einer Platte wenden. Etwas Bratbutter dazugeben, ca. 10 Minuten fertig braten.
  2. Sauce: Zwiebeln in Butter andämpfen. Pilze beifügen, mitdämpfen. Mit Bouillon und Saucenhalbrahm ablöschen, aufkochen, würzen. Zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln. Kräuter beifügen, abschmecken.
  3. Rösti in Stücke teilen. Mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1336kJ / 319kcal, Fett: 18g, Kohlenhydrate: 31g, Eiweiss: 8g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.